Die Heimatlosen

  • Sofort lieferbar
39,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Heimatlose spanische Republikaner kämpfen im Zweiten Weltkrieg an der Seite der Alliierten um die Befreiung Frankreichs vom Faschismus.
In dieser umfangreichen Graphic Novel erzählt der spanische Comicautor Paco Roca ein weithin vergessenes Stück europäischer Geschichte, verdichtet in der fiktiven Person des alten Miguel Ruiz, der griesgrämig in einem französischen Dorf lebt. Ein junger Historiker, Alter ego des Autors, versucht diesem grantigen Herrn seine Lebensgeschichte zu entlocken: Dem Republikaner Miguel gelang es 1939, nach der Niederlage gegen die Faschisten Francos mit einem letzten Schiff vom spanischen Alicante nach Nordafrika zu fliehen. Nach Jahren der Internierung in französischen Arbeitslagern schließen sich er und andere Freiheitskämpfer den alliierten Truppen an, kämpfen zunächst in Nordafrika und werden dann Teil der Freien Französischen Streitkräfte De Gaulles, die an der Seite der Alliierten Frankreich von den deutschen Besatzern befreien. Mutig und unter manchen Opfern erreicht seine Division "La Nueve" als erste die Stadt Paris. Doch die Hoffnung der Spanier, dass nach dem Sieg über die Deutschen die Alliierten sie auch bei der Befreiung ihrer Heimat unterstützen, wurde bitter enttäuscht; ihre Rolle im Krieg wurde vielmehr für lange Zeit totgeschwiegen. Eine tief beeindruckende, meisterhafte Bilderzählung, die auch die Schattenseiten eines vermeintlichen gerechten Kampfes nicht verschweigt und in der die Grausamkeiten des Krieges ihren angemessenen Platz finden. Das Werk sollte in keinem Angebot von Bilderzählungen mit Niveau fehlen.

August 1944: Nach der Irrfahrt durch das vom Faschismus zerrüttete Europa und nordafrikanische Arbeitslager erreicht eine Gruppe spanischer Kommunisten und Anarchisten das nazibesetzte Frankreich. An der Seite der Résistance kämpfen sie bis zur Kapitulation der Deutschen. Doch ihr größter Wunsch, die eigene Heimat von der Diktatur befreit zu sehen, soll noch jahrzehntelang unerfüllt bleiben. Anhand der Erinnerungen von Miguel Ruiz, einem spanischen Republikaner, rekonstruiert Paco Roca die kaum bekannte Geschichte der spanischen Exil-Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg.

Paco Roca, geboren 1969 in Valencia, ist einer der erfolgreichsten Comiczeichner Spaniens. Seine Graphic Novel "Kopf in den Wolken", in der er eindringlich den Verlauf einer Alzheimer-Erkrankung nachzeichnet, wurde 2008 vom spanischen Kulturministerium mit dem Nationalen Comic-Preis bedacht. Die Verfilmung des Stoffes, für die Paco Roca selbst das Drehbuch verfasste, ist mehrfach preisgekrönt. Mehr Informationen unter www.pacoroca.com.
Mehr von Paco Roca

REPRODUKT
Gebunden
  • Sofort lieferbar
24,00 €

REPRODUKT , 2016
Gebunden
  • Sofort lieferbar
20,00 €

REPRODUKT , 2013
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
20,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\