Das Karma-Problem

MS - Eine unheilbare Krankheit übernimmt die Kontrolle

  • Sofort lieferbar
30,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Nach der Diagnose "Multiple Sklerose" beschließt der Comic-Zeichner, die "Chronik seiner Heilung" zu verfassen.
Kurz nach seinem Entschluss, freiberuflich zu arbeiten, erhält der Schweizer Comic-Zeichner die Nachricht, dass er an MS erkrankt ist. Anfangs glaubt er, seine Krankheit im Griff zu haben, er macht sich vielerorts kundig, er findet psychische Ursachen. Er lehnt die klassische Therapie ab und setzt auf alternative Heilmethoden. Aber die Krankheit schreitet unerbittlich fort, sodass er bald schon körperlich stark beeinträchtigt ist. Zu beruflichen kommen finanzielle Sorgen. In dem Projekt, eine Chronologie seines Krankheitsverlaufs zu verfassen, erkennt er einen Weg, seinem Schicksal aktiver zu begegnen. Es ist ein autobiografisches Projekt: wirklich ist der Zeichner Reto Gloor 2010 an einer aggressiven Form von MS erkrankt. Die Veränderungen, die sich seither in seinem Leben ergeben haben, hält er minutiös fest: körperliche Gebrechen, psychische Zusammenbrüche, berufliches Scheitern. Der Stil von Text und Bild läuft aber jeder Gefahr von Selbstmittleid entgegen: davor wappnet er sich in nüchtern wiedergegebenen Dialogen und Selbstgesprächen, sowie in dem stark reduzierten, fast abstrahierenden Zeichenstil, der auf harte Kontraste und geometrische Formen setzt. Als Leser beobachtet man, wie es dem Zeichner zunehmend gelingt, seinem Lebensweg eine klare Kontur zu geben. Für den Leser ist es fesselnd, dieser Biografie zu begegnen, zumal die Hauptfigur ihn auch auf Distanz hält. In dieser Spannung von Öffnung und Zurücknahme erschafft er sich einen würdevollen Ausdruck.

2010 ist ein folgenschweres Jahr für den Comic-Autor Reto Gloor: Seine MS-Erkrankung zieht nicht nur körperliche Einbussen, sondern auch den steinigen Weg der psychischen Bewältigung mit sich. DAS KARMA-PROBLEM hält in intimer und bewegender Weise die ersten Jahre seiner Erkrankung fest.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\