Der 999.823ste Wunsch

  • Sofort lieferbar
12,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Wie verändert sich dein Leben, wenn du plötzlich eine Million Wünsche frei hast?
Eigentlich ist Sam ein ganz normaler Junge mit ganz normalen Problemen: in der Schule versucht er, den Rowdies aus dem Weg zu gehen, zu Hause teilt er die Sorgen seiner Eltern und Geschwister. Als er jedoch eines Nachts eine Sternschnuppe am Himmel sieht, wünscht er sich kurzerhand, 1 Million Wünsche frei zu haben. Von diesem Moment an wird sein Alltag ungeahnt angenehm, alles gelingt einwandfrei und auch die Schwierigkeiten seiner Familienmitglieder kann Sam mühelos beseitigen. Schon nach kurzer Zeit aber kommen ihm Zweifel: wie kann man Glück erleben, wenn man nichts mehr erreichen muss, sondern sich alles einfach herbeiwünschen kann? In dem Versuch, seine Wünsche wenigstens zugunsten der gesamten Menschheit einzusetzen, bewirkt Sam, dass sich jedermann freundlich verhalten und niemand mehr sterben muss - doch die Konsequenzen sind verheerend. - Auf intelligente, aber an jedem Punkt kindgerechte Weise beantwortet der Autor eine Frage, die sich wohl jeder von uns einmal gestellt hat: Was tun, wenn man die Welt nach seinen Wünschen beliebig verändern könnte? Neben den unterhaltsamen Seiten betont dieses Kinderbuch insbesondere, dass Probleme und Herausforderungen in unserem Leben nicht nur unausweichlich sind, sondern durchaus auch positive Wirkungen haben können. Sehr zu empfehlen!

Sam hat ein Problem. Also eigentlich mehrere. Aber er ist ja nicht auf den Kopf gefallen, also wünscht er sich gleich 1 Million Wünsche, als er eine Sternschnuppe sieht. Und plötzlich wird alles, was er haben will, wahr. Sam muss zwar erst ein bisschen rumexperimentieren (der Tiger im Zimmer war nicht sooo ein guter Einfall). Doch dann hat er's raus und konzentriert sich auf die wirklich wichtigen Dinge: Riesenburger, Superkräfte, einen Job für seine Mutter. Dass jede Veränderung Konsequenzen nach sich zieht, war Sam allerdings nicht ganz klar ...

Robshaw, Brandon
Brandon Robshaw hat englische Literatur und Philosophie in Oxford studiert und bereits zahlreiche Kinderbücher veröffentlich, auch unter dem Namen Adam Blade. Er ist Dozent für Kinderliteratur und unterrichtet "Schreiben für Kinder" an mehreren Universitäten. Wenn er nicht an seiner Doktorarbeit sitzt, singt er im Chor, spielt Klavier und Ukulele und läuft ganz gerne mal Marathon. Gemeinsam mit seiner Familie lebt er in Walthamstow, im Osten von England.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\