Schwester Christas Mischkultur

Im Einklang mit der Natur gärtnern

  • Sofort lieferbar
24,90 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Die Natur als Partner im Garten erkennen und zusammen mit ihr den Nutzgarten planen und anlegen.
Schon vor mehr als sechzig Jahren begann Schwester Christa, den Klostergarten der Abtei Fulda nach den Prinzipien der Mischkultur umzustellen. Zu einer Zeit, als kaum jemand diesen Begriff kannte und "naturnahes Gärtnern" beinahe unbekannt war. Dabei sind die Ideen nicht neu, sondern bereits Jahrhunderte alt: Manche Pflanzen schützen sich gegenseitig und sind optimale Partner im Beet, während sich andere Nachbarn eher behindern als fördern. Und der regelmäßige Wechsel des Standorts ist von großer Bedeutung, denn jede Pflanze nimmt und gibt etwas anderes aus bzw. in den Boden. Das Buch, das die Benediktinerin zusammen mit der Agrar-Ingenieurin Jutta Langheineken geschrieben hat, bietet neben reichlich Tipps für einzelne Gemüsesorten auch Hintergrundinformationen zur Planung, Anlage und Pflege eines Nutzgartens. Außerdem werden andere Mischkultur-Gärten besucht und vorgestellt. - Das hervorragend ausgestattete und illustrierte Buch ist Büchereien jeder Größe sehr empfohlen.

Das Mischkultur-Buch mit dem "Das kann ich auch"-Effekt. Es vermittelt das fundierte Wissen von Schwester Christa Weinrich mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren. Profitieren Sie vom umfangreichen Wissensschatz aus dem Klostergarten und nutzen Sie die positiven Auswirkung passender Beetnachbarn aufeinander. Die praktischen Anleitungen zur Mischkultur werden durch Reportagen ergänzt, in denen Praktiker von ihren Erfahrungen mit der Mischkultur berichten. Locker erzählt, machen die Reportagen Lust auf das eigene Nutz- und Mischkultur-Gärtnern, bieten darüber hinaus echten Wissens-Mehrwert.

Jutta Langheineken hat Gartenbau studiert und ist als Gartenjournalistin seit 2006 freiberuflich tätig. Unter www.stepoutside.de schreibt sie für Buchverlage, Magazine und Fachzeitschriften. Parallel arbeitet sie in einem demeter-Gemüsebetrieb. In ihrem eigenen Garten in Bielefeld wird konsequent biologisch gegärtnert. Christa Weinrich OSB ist Gartenbauingenieurin. Sie lebt und arbeitet in der Benediktinerinnen-Abtei "Zur Heiligen Maria" in Fulda. Für ihre Tätigkeit erhielt das Kloster zwei Mal den Umweltschutzpreis der Stadt Fulda.
Mehr zum Thema

  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\