Walross, Spatz und Beutelteufel

Das große Sammelsurium der Tiere. Ausgezeichnet mit dem Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2015

  • Sofort lieferbar
26,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Faszinierendes, wunderbar illustriertes Tier-Bilderbuch.
Adrienne Barmann hat mit großem Fleiß und genialer Künstlerhand ein "großes Sammelsurium der Tiere" zusammengestellt. Man findet hier also keine Auflistung der Tiere von A bis Z oder eine Einteilung nach Arten. Die Illustratorin hat vielmehr auf über 200 Seiten unzählige Tiere in 41 selbst erfundene Kategorien eingeteilt und mit herrlichen, teils skurrilen, teils fast karikaturhaften Zeichnungen farbenfroh illustriert. Da gibt es die "Architekten", dazu gehören z.B. die Biber, Spinnen und Termiten, die "Schneeweißen" wie Eisbär, Schwan und Weißwal, die "Himmelblauen" - dazu zählt der Blauhai und die Blaumeise. Dann gibt es noch die "Lauten", die "Stubenhocker", die "Tauchkünstler", die "Jäger", die "Verschwundenen", die "Gezähmten", die "Nachtschwärmer", die "Treuen" u.v.a.m. Mit ihrer ganz ungewohnten, eigenwilligen Zuordnung der Tiere kommen Kinder sicher ganz gut zurecht, denken die Kleinen ja noch nicht in vorgeprägten Strukturen, sondern urteilen nach unmittelbarer Wahrnehmung. Im Anhang findet man alle Tiere alphabetisch und mit Seitenzahl aufgelistet. Dieses fantastische und genial illustrierte Tier-Sammelsurium mit den durchgehend witzig und bunt gestalteten Tierfiguren macht sicher allen großen und kleinen Tierfreunden einen Heidenspaß. Allen Beständen zu empfehlen!



Stiftung Lesen-Rezension
Die Legendären, die Gestreiften, die Majestätischen oder die Großfamilien? Nein, hier handelt es sich nicht um Ausführungen über Filmstars, Panzerknacker, Royals oder Reality-TV-Anwärter. Vielmehr liegt diesem ganz und gar wunderbaren Sachbuch ein originelles und im Grunde von der kindlichen Wahrnehmung aus gedachtes Ordnungsprinzip zugrunde. Was haben z.B. Königstiger, -kobra, -natter oder -python gemeinsam? Richtig: den majestätischen Namenszusatz. Hinter den Legendären dagegen verbergen sich dagegen z.B. der Drache, der Greif, das Einhorn oder die Hydra. Und jetzt gibt's Stoff zum Grübeln: Wer könnte wohl zur Gruppe der Verschwundenen, der Gladiatoren, der Treuen oder gar der spektakulären Verführer gehören? Stopp! Gleich nachgucken gilt nicht! Bei diesem Buch bedauert man als erwachsener Leser, dass es das in der eigenen Kindheit noch nicht gab. Aber warum eigentlich? All die spannenden Tiere mit den bekannten, aber auch herrlich schrägen, beeindruckenden oder schier unaussprechlichen Namen (Was, um Himmels willen, ist z.B. ein Floridamanati oder ein Zweifarbenpitohui??) kann man schließlich auch heute gemeinsam mit jungen Lesern entdecken. Hier steht weniger die Vermittlung von Sachwissen, als das Wecken von Neugier im Fokus. Wer will schließlich nicht auf der Stelle nachsehen, was es mit einem Frosch auf sich hat, dessen Schleim Verbrennungen verursacht? Hier erfährt man lediglich, dass der der Gruppe der "Gladiatoren" angehört. Die Illustrationen sind eher im Bilderbuchstil gehalten, gerade richtig überzeichnet und mit Witz angereichert, aber trotzdem mit Wiedererkennungswert. Schließlich will man das Lieblingstier ja auch im klassischen Sachbuch bzw. Lexikon identifizieren können. Und so richtig bedrohlich sieht dann nicht mal der Mississipi-Alligator aus. Eine sammelsurische Fundgrube für Tierfans jeden Alters, perfekt auch für Quizspiele und kreative Aktionen mit Vorschul- und Grundschulkindern geeignet. Ab ca. 5 Jahren.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Regina Heinritz
Leitung Buchhandlung Michaelsbund
Sankt Michaelsbund
Was für eine geniale Idee, Tiere in Kategorien wie „Die Schneeweißen“ oder „Die Langzungen“ einzuteilen und diese dann auf wunderbar illustrierten farbigen Doppelseiten zu präsentieren!

Die Schneeweißen, die Himmelblauen, Bergbewohner, Nachtschwärmer und Gladiatoren - in dieser Enzyklopädie werden Tiere nach eigenwilligen Kriterien in ungewöhnlichen Gruppen zusammengestellt. Auf diese Weise ist eine ganz besondere Sammlung in faszinierenden Bildern entstanden, die nicht nur Spaß macht, sondern auch ganz neue Einblicke gewährt. Ein Muss für alle Tierfreunde!

Barman, Adrienne
Adrienne Barmann, geboren 1979, absolvierte ein Grafikstudium in Lugano. Seit 2007 illustriert sie Kinderbücher.
Mehr von Adrienne Barman

Das große Sammelsurium der Pflanzen
ALADIN
Gebunden
  • Sofort lieferbar
26,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\