Schlachttage

  • Sofort lieferbar
12,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

In der bayerischen Idylle passieren plötzlich rätselhafte Morde - zwei Buben nehmen Detektiv-Ermittlungen auf.
Im idyllischen bayerischen Oberland wird die alte Bäuerin Schlickin tot aufgefunden. Die Dorfgemeinschaft ist sich sicher, dass ihr Tod ein Unfall war, da in ihr Morde einfach nicht stattfinden. Doch Inspektor Huber und die beiden jungen Hobby- Detektive Max und Kaspar glauben von Anfang an nicht an die Unfalltheorie. Als dann der junge Schlick auch noch getötet wird, verhärten sich langsam die Hinweise, dass das große Erbe der Bäuerin der Hintergrund für die Todesfälle ist. Kaspar und Max ermitteln nun geheim in der Dorfgemeinschaft und lassen sich auch von der ersten Liebe nicht von den Ermittlungen abbringen... - Als Leser versucht man natürlich, den Recherchen der Jungen folgen zu können, doch die vielen verschiedenen Verstrickungen zwischen den Personen machen dies teilweise recht schwierig. Manche Zusammenhänge werden so erst bei der Schilderung von Inspektor Huber am Ende des Buches klar. Trotzdem machen die beiden sympathischen Hauptpersonen, die vielen Dialoge im Dialekt und die Szenen im urigen Internat die Geschichte durchaus unterhaltsam.

Dr. Georg Unterholzner arbeitete nach dem Studium der Tiermedizin mehrere Jahre als praktischer Tierarzt, bevor er 2001 Amtsveterinär im Staatsdienst wurde. Die Inspiration für seine Krimis gewinnt er aus den Erinnerungen an seine eigene Schulzeit im Internat Schäftlarn.
Mehr von Georg Unterholzner

Oberbayern-Krimi
ROSENHEIMER VERLAGSHAUS , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im 3. Quartal 2019.
12,95 €

ROSENHEIMER VERLAGSHAUS , 2015
Gebunden
  • Sofort lieferbar
19,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\