Aussetzer

Roman

  • Sofort lieferbar
19,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Erotischer Wirtschaftskrimi und bissige Satire über gierige Topmanager und korrupte Politiker.
Der Topmanager Mauro De Blasi führt sein Unternehmen rücksichtslos: List, Täuschung, Erpressung, Bestechung und Gier haben ihn neben einer klugen Strategie zum Erfolg geführt. Er hat eine repräsentative Gattin, die er natürlich betrügt, doch als sich herausstellt, dass auch sie fremdgeht und ihn sogar verlassen will, ist er schockiert. Der Liebhaber, Stellvertreter De Blasis, hat wiederum genug von der anspruchsvollen Geliebten und möchte sie loswerden, doch er fürchtet um seinen Job. De Blasi macht sich seit einiger Zeit Sorgen um seine Gesundheit, da er gelegentlich "Aussetzer" hat, die ihm in den wichtigen Verhandlungen um eine Fusion Probleme bereiten - und auch in der Auseinandersetzung mit seiner Frau, die sich gedemütigt fühlt. - Ein Verwirrspiel, wer da wen manipuliert und betrügt. Nach dem Erotik-Thriller "Mein Ein und Alles" hat der erfolgreiche italienische Krimiautor wieder eine Art Thriller geschrieben, in dem es um rücksichtslose Wirtschaftsbosse geht, die nur Macht und Sex im Sinn haben. Der 90-jährige Autor wird immer besser! Seine letzten Romane sind jedoch nichts für sensible Gemüter. (Übers.: Markus Kayser)

Kühle Sprache, modernes Thema, analytische Prägnanz: Italiens erfolgreichster Krimiautor legt mit "Aussetzer" einen schonungslosen literarischen Thriller über das kriminelle Zusammenspiel von gierigen Topmanagern und korrupten Politikern vor.
List, Täuschung und strategische Klarheit waren immer Mauro De Blasis große Stärken. Seit einiger Zeit jedoch befallen den Geschäftsführer eines wichtigen italienischen Unternehmens plötzliche Blackouts - beängstigende Aussetzer, die ihn vorübergehend handlungsunfähig machen. Als seine Firma durch die Finanzkrise ins Schleudern gerät, setzt Mauro einen riskanten Plan in die Tat um, der viele Köpfe rollen lässt. Er ahnt jedoch nicht, dass auch gegen ihn selbst Intrigen laufen, in die seine engsten Vertrauten verstrickt sind ...
Ein schwindelerregendes Verwirrspiel um Liebe und Hass, Leidenschaft und Gier, Verrat und Verlust. Eine atemberaubende und zugleich sehr kurzweilige Lektüre.

Camilleri, Andrea
Andrea Camilleri wurde 1925 in Porto Empedocle, Sizilien, geboren. Er ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur und lehrte über zwanzig Jahre an der Accademia d'Arte Drammatica Silvio D'Amico. Seit 1998 stürmte jeder Titel des Autors die italienische Bestsellerliste. Mit seinem vielfach ausgezeichneten Werk hat er sich auch einen festen Platz auf den internationalen Bestsellerlisten erobert. Im Kindler Verlag sind etliche seiner Werke erschienen. Andrea Camilleri ist verheiratet, hat drei Töchter, vier Enkel und lebt in Rom.

Der italienische Großmeister Andrea Camilleri hat eine feine Finanzkomödie geschrieben, voller Machtgeprotze und Libido, zynisch und witzig zugleich. Stern
Mehr von Andrea Camilleri

Roman
WAGENBACH , 2019
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im Mai 2019.
24,50 €

Commissario Montalbanos neunzehnter Fall. Roman
BASTEI LÜBBE , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 29.03.2019.
11,00 €

Italienische Lektüre für die Sekundarstufe II
KLETT , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 04.03.2019.
8,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren