Des Kaisers neue Kleider, 1 Audio-CD

Klassik Hörbücher für Kinder. 60 Min.

  • Sofort lieferbar
15,50 €

Des Kaisers neue Kleider, ein Märchen von Hans Christian Andersen, neu erzählt von Ute Kleeberg.
Die Produktionen der Edition SEE-IGEL ermöglichen einen emotionalen Zugang zur klassischen Musik. Die Herzen werden berührt und neue Räume öffnen sich. Musik von: Oscar Fetrás (1854-1931), Ernest Gillet (1856- 1940), Jean-Baptiste Lully (1632-1687), Francesco Paulo Tosti (1846-1916), Richard Wagner (1813-1883), Pilgerchor aus Tannhäuser (Bearbeitung für Klavier von Gustav Lange op. 231) Geschichte: Hans Christian Andersen. Geschichte von Hans Christian Andersen Musik für Salon-Orchester (Ersteinspielungen für die Edition See-Igel) Flöte: Gunhild Ott, Oboe: Alexander Ott, Klarinette: Uwe Stoffel, Violine: Antonio Pellegrini, Violine: Thomas Hofer, Viola: Fabio Marano, Violoncello: Helmut Menzler, Kontrabaß: France Beaudry-Wichmann, Klavier: Thomas Wellen, Erzähler: Matthias Brandt; Klassische Musik und Sprache erzählen. Dauer 60 min Bei allen Produktionen der Edition SEE-IGEL stammt die
Musik nicht aus Archiven, sondern es handelt sich um Einspielungen ausschließlich für diese CD. Oft sind es sogar Ersteinspielungen, d. h. die Musikstücke sind auf keinem anderen Tonträger zu hören. Die Verbindung von Musik und Sprache ist eine eigene Regie-Komposition - solitär und auf höchstem Niveau.

Wilhelm Richard Wagner wurde 1813 in Leipzig als neuntes Kind des Polizeiaktuarius Carl Friedrich Wagner und der Bäckerstochter Johanna Rosine Wagner geboren und starb 1883 in Venedig, im Palazzo Vendramin-Calergi. Er war war Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu Text, Musik und Regieanweisungen schrieb. Als erster Komponist gründete er Festspiele in dem von ihm geplanten Bayreuther Festspielhaus. Seine Neuerungen in der Harmonik beeinflussten die Entwicklung der Musik bis in die Moderne. Mit seiner Schrift "Das Judenthum" in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den Verfechtern des Antisemitismus.

Hans Christian Andersen wurde a
m 2. April 1805 in Odense (Dänemark) geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Der Dänenkönig Friedrich VI., dem seine Begabung aufgefallen war, ermöglichte ihm 1822 den Besuch der Lateinschule in Slagelsen. Bis 1828 wurde ihm auch das Universitätsstudium bezahlt. Andersen unternahm Reisen durch Deutschland, Frankreich und Italien, die ihn zu lebhaften impressionistischen Studien anregten. Der Weltruhm Andersens ist auf den insgesamt 168 von ihm geschriebenen Märchen begründet. Andersen starb am 4.8.1875 in Kopenhagen.

Matthias Brandt wurde 1961 in Berlin geboren. Er studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und war anschließend an verschiedenen Theatern engagiert. Seit Beginn der 90er Jahre spielte Brandt diverse TV-Rollen. 2009 erhielt er den Adolf-Grimme-Preis für "Die zweite Frau". Matthias Brandt ist Träger des deutschen Hörbuchpreises 2010.
Mehr von Hans Christian Andersen

in 24 Kapiteln. 7 Märchen
COPPENRATH, MÜNSTER , 2020
Buchleinen
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im September 2020.
11,00 €

MINEDITION , 2020
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im April 2020.
7,90 €

ANACONDA , 2020
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im März 2020.
3,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\