Sibelius

Biografie

  • Sofort lieferbar
24,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Der große finnische Symphoniker - Lebenslauf, Künstlerpersönlichkeit, Werkeinführungen.
Da seine von einer sehr protestantischen Familie geprägte Mutter dazu neigte, ihre Gefühle zu verbergen, entwickelte sich Jean Sibelius (1865-1957) mehr nach seinem Vater: künstlerisch begabt und äußerst sensibel, galanter Lebemann, gesellig, freigiebig, aber auch eigenbrötlerisch und melancholisch. Der junge Musiker hat sehr gute Lehrer, findet Freunde, heiratet eine wunderbare und sich auch oft aufopfernde Frau, wird Vater von fünf Töchtern, hält es daheim aber leider immer nur kurzzeitig aus, braucht ständig Zigarren und viel Alkohol. An der Musik seiner Zeitgenossen Wagner, Brahms, Elgar, Glasunow u.a. lässt er kein gutes Haar, es erscheint ihm zu vieles nur belanglos und aufgesetzt. Denn Sibelius wollte für sich "genau das Gegenteil: einfache Mittel, große Wirkung". Seine Kompositionen kommen bei den damaligen Kritikern leider häufig schlecht an, angezweifelt wird manchmal sogar seine Originalität. Sibelius leidet an Syphilis und verfällt wiederholt in Depressionen. - Volker Tarnow schildert spannend und mit viel Liebe zum Detail dieses Leben und das dabei gewachsene Persönlichkeitsprofil, recht passend stellt er seine Ausführungen in den Rahmen der künstlerischen Strömungen aus Skandinavien, Russland, Deutschland und Frankreich. Dem Oeuvre von Sibelius gibt der Autor dabei - sehr lobenswert - auch einen gewichtigen Platz: Tarnow bringt hier zahlreiche Werkeinführungen, ordnet dabei gewissenhaft ein und bleibt immer allgemein verständlich. Mit ausführlicher Vita, Diskografie, vielen Anmerkungen und einem langen Personenregister rundet er das Buch ab. - Viel Freude beim Lesen werden hier vor allem die besonders Anspruchsvollen haben.

In Deutschland vor allem als "finnischer Nationalkomponist" wahrgenommen, ist Jean Sibelius (geb. am 8. Dezember 1865) eher eine Gestalt europäischen Formats, der neben Mahler bedeutendste Sinfoniker des 20. Jahrhunderts. Mit Hilfe allgemeinverständlicher Werkeinführungen und bislang nicht übersetzter Primärquellen erzählt der Musikjournalist Volker Tarnow die Geschichte eines Originalgenies zwischen Romantik und Moderne, nordischer Naturmystik und Berliner Bohème.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\