Edvard Munch

Eine Biografie

  • Sofort lieferbar
14,90 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Detaillierte, kenntnisreiche Biografie des norwegischen Malers Edvard Munch.
Edvard Munch wurde am 12. Dezember 1863 in Kristiania, dem späteren Oslo geboren. Er hatte keine einfache Kindheit, seine Mutter starb, als er 5 Jahre alt war, kurze Zeit später eine seiner Schwestern und er selbst war zeit seines Lebens kränklich. Aber schon früh zeigte sich seine künstlerische Begabung, die von seiner Tante, die die Kinder aufzog, erkannt wurde. Erste Studien unternahm er in seiner Heimat, durch ein Stipendium kam er mit Anfang 20 nach Paris, später nach Berlin. Seine ersten Ausstellungen ernteten sehr zwiespältige Kritiken, obwohl ihm Talent nicht abgesprochen wurde. Eines seiner bekanntesten Gemälde ist "Der Schrei", das er 1893 im Alter von 30 Jahren malte, das aber auch nicht unumstritten war. Durch Freunde, die er in Deutschland hatte und die auch immer wieder Bilder von ihm kauften und Ausstellungen organisierten, wurde er immer bekannter, sein Durchbruch in Norwegen erfolgte jedoch erst 1909, 1931 schließlich gab es 20 Ausstellungen in 10 Ländern. Neben der künstlerischen Entwicklung beschreibt der Autor sehr einfühlsam die Probleme, die Munch zeitlebens mit sich und seinen Mitmenschen hatte. Seine Familie liebte er, unterstützte sie auch immer finanziell, auch wenn er selbst nicht viel hatte, aber es war eine "Liebe mit Berührungsangst", die eine größere Nähe nicht zuließ. Ebenso verhielt es sich mit seinem Verhältnis zu Frauen. Die Biographie enthält z.T. sehr detaillierte Beschreibungen vieler seiner Gemälde, von denen zahlreiche als hervorragende Abbildungen Teil des Buches sind.

In Edvard Munch. Eine Biografie zeichnet der norwegische Autor Atle Næss das Leben und Wirken Munchs nach und liefert damit ein reiches und nuanciertes Bild sowohl des Menschen als auch des Künstlers. Munch erscheint dem Leser dabei mit seiner intensiven Schöpferkraft, seiner Stärke und Verletzbarkeit. Es finden sich Freundschaft und Streit, Kampf und Liebe - sowie die Angst vor Verlust in den Liebesverhältnissen, die er erlebt hat. Edvard Munch. Eine Biografie liefert zudem ein neues Verständnis des Europäers Edvard Munch und seiner Gegenwart. Zugleich blickt das Buch hinter den Mythos des einsamen Künstlergenies.

Næss, Atle
Mit Atle Næss hat sich ein erfahrener Autor und Kunstkenner dem Leben und Wirken seines Landsmanns angenommen und die erste moderne Biografie über das lange Leben und die einzigartige Karriere Edvard Munchs vorgelegt. 1949 geboren, zählt Atle Næss heute zu den renommiertesten Autoren Norwegens, der seit seinem Debüt 1975 zahlreiche von Kritikern gelobte Bücher geschrieben hat. Dazu gehören sowohl Romane als auch Sachbücher. Für seine Biografie über Galileo Galilei wurde er 2001 mit dem norwegischen Bragepreis ausgezeichnet. 2014 erschien in Norwegen seine Biografie über Leonardo da Vinci, die 2016 auch in deutscher Sprache erscheinen wird.
Stilzebach, Daniela
Daniela Stilzebach, Studium der Kommunikations und Medienwissenschaft, Psychologie und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig; Studium der nordischen Sprachen und Literatur an der Universität Bergen/Norwegen; langjährige Berufserfahrung im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion sowie Übersetzungen aus dem Norwegischen, Dänischen und Schwedischen.
Mehr von Atle Naess

Eine Biografie
BERLIN UNIVERSITY PRESS
Gebunden
  • Sofort lieferbar
14,90 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\