Dunkel war's, der Mond schien helle

Verse, Reime und Gedichte

  • Sofort lieferbar
25,00 €
inkl. MwSt.

Rund 200 Gedichte aus Volks- und Kindermund, von Ringelnatz und Morgenstern, Heinz Erhardt und Robert Gernhardt, Matthias Claudius, Goethe, Christine Nöstlinger u.v.a. fügen sich zusammen zu einem Hausbuch der Poesie. Alte und neue, bekannte und unbekannte, lustige und nachdenkliche Verse, Reime und Gedichte öffnen die Tür zu der magischen Welt der Poesie. Für Kinder, die sie kennenlernen wollen, und für Erwachsene, die sie dabei an die Hand nehmen. Der Türöffner zur Bilderwelt der Sprache sind die Bilder von Rotraut Susanne Berner.
Der Bestseller jetzt als limitierte Sonderausgabe zum Jubiläumspreis!
- Rund 200 Abzähl- und Schüttelreime, Zungenbrecher, Lügen- und Rätselgedichte, lustige und nachdenkliche Geschichtengedichte
- Die vielfach gelobte Textauswahl bietet kleinen und großen Lesern immer wieder neue Entdeckungen
- Zum Vorlesen und Selberlesen, zum Lernen, Entdecken, Staunen und Spielen
- Ein Gesamtkunstwerk dank der unverwechselbaren Illustrationen von Rotraut Susanne
Berner

Edmund Jacoby, geb. 1948, studierte Philosophie und Geschichte in Tübingen und Paris und promovierte in Frankfurt am Main. Er war Lehrbeauftragter an der Frankfurter Universität, bevor er Lektor und später Verleger wurde. Er hat zahlreiche Sach- und Kinderbücher geschrieben.

Rotraut Susanne Berner, geboren 1948 in Stuttgart, studierte in München Grafik-Design und arbeitet dort als freie Grafikerin und Illustratorin. Sie war nominiert für die Hans-Christian-Andersen-Medaille und erhielt dreimal den Deutschen Jugendliteraturpreis. Auch der AKJ Sonderpreis für Illustration 2006 ging an Rotraut Susanne Berner. Sie ist über den deutschen Sprachraum hinaus eine der bekanntesten zeitgenössischen Illustratorinnen und Buchgestalterinnen. Sie hat zahllose Bücher für Kinder und Erwachsene gestaltet und illustriert sowie eigene Bilderbücher geschaffen. 2009 wurde Rotraut S. Berner mit dem "Schwabinger Kunstpreis" ausgezeichnet und 2016 mit dem "Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder-
und Jugendliteratur Volkach" sowie mit dem "Hans Christian Andersen Preis".

"Was für ein Glück wäre es, wenn ein solches Buch einen Stammplatz in jeder Familie mit Kindern bekommen könnte."Spielen und Lernen
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\