Der Moment zwischen den Zeiten

Roman

  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 23.10.2020.
20,00 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
"Frau und Mutter" 
Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)
Düsseldorf
Wie trauert man um einen Mann, der einen kurz vor seinem Tod für eine Jüngere verlassen hat? Paula Cid aus Barcelona steht vor den Trümmern ihrer Liebe. Über zehn Jahre war Mauro ihre große Liebe: Mit einem Schlag ist das ein- für allemal vorbei. Ohne Kitsch und Pathos stellt sich die Kinderärztin radikal sowohl ihrer Vergangenheit als auch der Gegenwart. Und geht mit unverstelltem Blick in die Zukunft.
Ein kraftvoller Roman über das Loslassen und das Zurückfinden ins Leben.
 

Wie trauert man um einen Mann, der einen kurz vor seinem Tod verlassen hat?

Ein Restaurant am Strand von Barcelona. Ein Paar trifft sich zum Mittagessen. Er erzählt dies und das, dann lässt er die Bombe platzen: Er hat sich in eine jüngere Frau verliebt. Eine der ältesten Geschichten der Welt. Doch dann, wenige Stunden später, ist Mauro tot. Ein Autofahrer hat die rote Ampel übersehen.

Schockstarre. Fassungslosigkeit. Paula Cid steht vor den Trümmern ihrer Liebe. Über zehn Jahre war Mauro ihre große Liebe: Mit einem Schlag ist das ein- für allemal vorbei. Wie trauern um den Mann, der einen wenige Stunden zuvor wegen einer anderen verlassen hat? Wie weiterleben? Paula entscheidet sich - für das Leben. Ohne Kitsch und Pathos stellt sie sich radikal ihrer Vergangenheit als auch der Gegenwart. Und geht mit unverstelltem Blick in die Zukunft.

Orriols, Marta
Marta Orriols, geboren 1975 in Sabadell/Barcelona, arbeitet als freie Kulturjournalistin für diverse Tageszeitungen, Zeitschriften und Kulturportale. Nach einem von Kritik und Lesern hoch gerühmten Erzählungsband ist dies ihr Romandebüt, das mit dem »Premi Òmnium a la Millor Novel·la de l'Any 2018« ausgezeichnet wurde und in ein Dutzend Sprachen übersetzt wird.

"In kraftvollen Worten ohne Schönfärberei schreibt die Autorin über Verlust und Selbstfindung: eine fordernde und gleichzeitig beglückende Lektüre!"
Bettina Armandola, bookreviews.at 14.06.2020
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\