Trennung

Roman

  • Sofort lieferbar
22,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Martina Ackermann
Leitung Kundenservice
borro medien gmbh, Bonn
Katie Kitamura ist eine neue Stimme aus Amerika. Ihr Debüt ist ein Roman über das Ende einer Ehe und über das Abschiednehmen, geschrieben ohne einen Hauch von Sentimentalität. Tauchen Sie ein in eine gute Geschichte!
 

Eine junge Frau reist im Auftrag ihrer Schwiegermutter nach Griechenland. Sie soll deren Sohn suchen. Die Schwiegermutter weiß nicht, dass das Paar längst getrennt lebt. In den steinigen, verbrannten Landschaften auf der Peloponnes geht die junge Frau den Spuren ihres Ex-Mannes nach. Sie beginnt Mutmaßungen anzustellen, die Vergangenheit zu hinterfragen. Gerade, als sie sich eingesteht, wie wenig sie ihren Mann eigentlich kannte, wird er tot aufgefunden. Warum hält sie nun, da die Trennung unwiderruflich ist und sie etwas wie Trauer empfindet, die Fiktion ihrer Ehe weiterhin aufrecht? Eine neue großartige Stimme aus Amerika - selten wurden die Abgründe der Gefühle so durchdrungen wie von Katie Kitamura.

Kitamura, Katie
Katie Kitamura, 1979 in Kalifornien geboren, ist eine amerikanische Schriftstellerin, Journalistin und Literaturkritikerin. Sie schreibt für zahlreiche Zeitungen, darunter The New York Times, Wired und The Guardian. Katie Kitamura lebt in New York. Bei Hanser erschien 2017 ihr Roman Trennung.

"Trennung [ist] kein grübelschwerer Roman, sondern leichtfüßige Literatur über das Gespinst aus Gefühlen, Wendungen und inneren Monologen angesichts der Verworrenheit der Welt." Lennart Laberenz, Der Freitag, 04.05.17

"Katie Kitamura bleibt als Erzählerin so kühl wie ihre Heldin. Sie psychologisiert nicht, sie beobachtet. ... Distanz zur Geschichte, Distanz zu den Figuren, Distanz zur Kulisse: Darin liegt eine überraschende Anziehungskraft." Julia Bähr, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.04.17

"Katie Kitamura (...) hat einen Roman geschrieben, der nicht durch seine literarische Form, sondern durch die Unerbittlichkeit seiner psychologischen Figurenerkundung überrascht. Wie ein Pitbull, der erst nachlässt, wenn sein Opfer am Boden liegt, kennt auch die Autorin keine Gnade: Erst wenn die letzte Illusion geplatzt ist, darf aufgeatmet werden." Ijoma Mangold, Die Zeit, 12.04.17

"Katie Kitamura und ihre Übersetzerin Kathrin Razum verfügen über eine außergewöhnlich betörende, die Verä
stelung eines weiblichen Gefühlslebens zart widerspiegelnde Sprache. (...) Neben Kitamuras eigenwilliger Liebesgeschichte kommt einem vieles andere einfach plump und ungelenk vor." Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur, Neue Bücher, 07.03.17

"Die Wandlung der Erzählerin hält den Leser in Atem - rätselhaft wie die Liebe selbst." Antje Liebsch, Brigitte woman, 04/2017

"Kitamura hat nicht nur einen unglaublich spannenden Roman geschrieben, sie kann auch die Gefühle ihrer Figuren mit bewundernswerter Präzision ausloten. Selten hat man so viel gelernt über die Wünsche und Gefährdungen in Beziehungen." Franziska Wolffheim, Brigitte wir, 01/2017

"Die psychologische (An-)Spannung entwickelt ihren ganz eigenen Sog." Silvia Feist, emotion, 03/2017

"Es ist das ständige Spiel mit den Gedanken dieser namenlosen Erzählerin, das den Leser hineinsaugt in den schmalen Roman. Quälend genau beobachtet die Frau ihr Umfeld, seziert die kleinsten Situationen. Beinahe im Vorübergehen analysiert sie dabe
i ihre Beziehung - und erzeugt einen großen Widerhall im Gedächtnis der Leser." Vivian Alterauge, Stern, 09.02.17

"Projektion und Realität, Maskerade und Authentizität, Schweigen und Verrat - unaufdringlich, ja beinahe en passant erzählt Kitamura diese großen Themen anhand ihrer fast schon novellenhaft reduzierten Geschichte eines getrennten Paares." Anja Kümmel, Zeit Online, 07.02.17

"Das alles ist von einer faszinierenden Ruhe. Schmerz ist da nicht, kein Heulen, Toben, Schnauben. Nein, es ist das überfällige Portrait einer Frau, die stark genug ist, ihre Trennungsgeschichte selbst zu bestimmen. Ein Roman über das Ende einer Ehe und übers Abschiednehmen, ohne einen Hauch Sentimentalität." Anne Haeming, Spiegel Online, 06.02.17
Mehr von Katie Kitamura

Roman
DTV
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
11,90 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\