Schweigen macht Sinn

Zur Bedeutung von Sprechpausen, Stille und Verschwiegenheit in Beratung, Psychotherapie und Alltag

  • Sofort lieferbar
24,20 €
inkl. MwSt.

Trotziges, ergriffenes, strafendes, schamhaftes, einvernehmliches, hilfloses, inniges ... Schweigen. Schweigen kann vieles bedeuten. Bisweilen ist es schwer verständlich. Manchmal ist es hilfreich, manchmal schädlich.Die Beiträge in diesem Buch spannen einen Bogen von der Bedeutung von Sprechpausen über die Macht von Schweigen und Stille in verschiedenen Lebenszusammenhängen bis hin zu einer differenzierten Betrachtung von Verschwiegenheit. Neben vielen alltäglichen Aspekten wird ein Schwerpunkt auf Beratung und Psychotherapie als Orten von "Inszenierungen" des Schweigens gelegt. In diesem Buch ergänzen sich Beobachtungen des Beiläufigen, gesellschaftspolitische Perspektiven, wissenschaftliche Analyse und praktische Anregungen für Beruf und Alltag. Die Autoren plädieren dafür, Schweigen nicht als bloße "Leerstelle" und Begrenzung des Redens abzutun, sondern als ausdrucksstarke Möglichkeit des Leibes wahrzunehmen.

Mag. Dr. Fritz Betz, MSc., geb. 1965; Psychotherapeut (Integrative Therapie) und Soziologe, Supervisor, Lehrtherapeut; langjährige Tätigkeit an Hochschulen und Universitäten; Publikationen zu den Themenbereichen Diskursethik, Medien, Arbeit und Gesundheit; arbeitet derzeit in freier Praxis und als Lehrender an der Donau-Universität Krems.Dr. René Reichel, MSc., geb. 1948; Psychotherapeut (Integrative Therapie) in freier Praxis seit 1991; Lehrtherapeut. Supervisor/Coach (ÖVS); viele Jahre in der Ausbildung von Sozialarbeiterinnen tätig; langjähriger Mitarbeiter und Lehrgangsleiter im Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit an der Donau-Universität Krems. Zahlreiche Bücher.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\