Ruhestand für Anfänger

Unser Weg in eine neue Lebensphase

  • Sofort lieferbar
17,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Persönliche Einblicke in einen neuen Lebensabschnitt.
In dem sehr persönlich gehaltenen Bericht reflektieren die miteinander verheirateten Autoren über die Beendigung ihres Arbeitslebens und die ersten Jahre ihres Ruhestandes. Dem jeweils eigenen Blickwinkel folgend beschäftigen sie sich mit dem Altern und der Neuorientierung, mit Ehrenamt und dem Leben als Großeltern, mit den Gemeinsamkeiten in der Partnerschaft und dem Tod. Während bei der Frau die mütterliche, soziale und emotionale Perspektive vorherrscht, argumentiert der Mann immer wieder mit Statistiken und Beispielen aus der Literatur. Auch wenn dieses persönliche Erleben nicht beispielhaft ist, werden Leser, die sich in ähnlicher Situation befinden, die eine oder andere Anregung entnehmen können. Überall einsetzbar.

"Wie es sich anfühlt, plötzlich nicht mehr als Erste gefragt zu werden und auch nicht mehr als Erste gefragt zu sein, davor hatte mich niemand gewarnt", schreibt Gertraude Steindl über den Tag, an dem sie als Generalsekretärin der Aktion Leben Österreich in Ruhestand gegangen war. Den Einstieg in diese neue Lebensphase beschreibt sie als eine Reise ins Ungewisse - deren Ausgang unausweichlich ist.

Ihr Gatte Clemens Steindl war als Geschäftsführer einer Bankenakademie ebenfalls gewohnt zu entscheiden und zu gestalten. Schwungvoll und mit großer Freude startete er in das Leben nach dem Beruf und begann ein Völkerkunde-Studium an der Universität.

Das Ehepaar Steindl beschreibt im 40. Jahr seiner Ehe in diesem Buch seine ersten Jahre im Ruhestand. Von sinnerfüllenden Ehrenämtern über das Glück, Großeltern zu sein, bis hin zur temporären Pflege einer betagten Mutter und der Auseinandersetzung mit dem Lebensende. Es ist weder ein Ratgeber noch ein Sachbuch zum Thema Alter, sondern ref
lektiert - durchaus humorvoll - persönliches Erleben und lädt so zum Nachdenken ein. Es begreift den dritten Lebensabschnitt als Chance, sich und sein Umfeld neu zu entdecken, denn, so die Steindls, alt ist man erst, wenn man nichts mehr vorhat.

Steindl, Gertraude
Dr. GERTRAUDE STEINDL, geb. 1945 in Wien, Studium der Germanistik und Publizistik, Abteilungsleiterin für Medien-und Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger in Bonn, nach der Übersiedlung nach Wien zunächst journalistisch für die Aktion Leben Österreich tätig, später deren Generalsekretärin und seit 2010 Präsidentin der größten Lebensbewegung Österreichs.

Steindl, Clemens
Prof. Dr. CLEMENS STEINDL, geb. 1944 in Obergrafendorf, Niederösterreich. Nach dem Studium an der Universität Wien waren seine beruflichen Stationen: Hochschulassistent bei Marian Heitger; Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände in Köln; Deutscher Sparkassen- und Giroverband in Bonn; Landesbank Rheinland-Pfalz in Mainz; Büroleiter bei ÖVP-Obmann Alois Mock in Wien; Leiter "Politik und Bildung" bei der ÖVP Niederösterreich und schließlich 1993-2007 Geschäftsführer der Volksbankenakademie in Wien. Im Ruhestand 2008-2011 Präsident des Katholischen Familienv
erbandes.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\