Roboter träumen nicht

Mitreißender Kinderroman für Mädchen und Jungen ab 10 Jahre

  • Sofort lieferbar
14,95 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Jakob 
borro medien-Bücherscout
Vor 30 Jahren wurden Menschen von Maschinen ausgerottet, weil sie die Welt verschmutzen und sich selbst schaden. Aber dann findet XR-935 bei der Arbeit einen kleinen Menschen. Sein Leben und das seiner Kollegen verändert sich schlagartig und gemeinsam bestehen sie ein spannendes Abenteuer.

Am Anfang habe ich dieses Buch kritisch betrachtet. Doch mit der Zeit verbesserte es sich immer mehr und am Schluss fand ich es sehr gut. Es enthielt zwar nicht so viel Spannung, aber man konnte es gut lesen. Insgesamt kann ich es nur empfehlen.
 

+ Bücher, die Kinder gerne lesen wollen + Beliebtes Thema: Roboter + Hochwertiges Hardcover + Mit vielen Illustrationen +

In einer Welt, in der Menschen nicht existieren sollten ...

Vor dreißig Jahren sind die Menschen ausgestorben. Jetzt wird die Welt von Maschinen beherrscht. Der Roboter XR_935 findet das genau richtig so. Denn ohne die Menschen gibt es keinen Krieg, keine Umweltverschmutzung, keine Verbrechen. In der Robotergesellschaft läuft alles reibungslos und effizient - bis zu dem Tag, an dem XR etwas Unmögliches entdeckt: einen Menschen. Ein Mädchen, das seine Hilfe braucht ...

Wie nah können Mensch und Maschine sich kommen? Wie weit würdest du gehen, in einer Welt, die von Robotern beherrscht wird? Eine mitreißende Geschichte zu dem hochbrisanten Thema Künstliche Intelligenz für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren. Ein vielschichtiger Kinderroman um grundlegende philosophische Fragen, den menschlichen Fußabdruck auf unserem Planeten, Freundschaft, Vert
rauen, Spannung und ganz viel Humor. Gefühlvoll und sprachgewaltig mit ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Illustrationen.

Der Titel ist bei Antolin gelistet.

Bacon, LeeLee Bacon wuchs in Texas auf und lebt heute in New Jersey. Er ist Autor mehrerer Kinderbuchreihen und hat bereits Hunderte von Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen besucht, um über das Schreiben und über Bücher zu sprechen. Seine Bücher wurden bereits in dreiundzwanzig Sprachen übersetzt.

"Eine erstaunliche Geschichte, unglaublich klug konstruiert. Ein eindrucksvoller Gegenentwurf zu einer kindlich-verklärten Roboter-Spiele-Welt. Hier geht es vielmehr um grundlegende Fragen zum Zusammenleben von Mensch und Maschine. Komplex, tiefgründig und trotzdem sehr unterhaltsam." Nina Daebel, Münchner Merkur "Der Kinderstimme gefällt die originelle Idee und wie in einfacher Sprache erzählt wird, was passieren könnte, wenn wir immer klügere Technik entwickeln und den Raubbau an der Natur nicht stoppen." Heilbronner Stimme "Es sind vor allem diese Kommunikationsschwierigkeiten, die die Reise der drei Maschinen und des Mädchens so unterhaltsam machen." Trostberger Tagblatt "Modern und mitreißend behandelt der Kinderroman Themen wie Freundschaft, Vertrauen und Mut." Klecks "Spannender Zukunftsroman!" Pusteblume "Ein Plädoyer für Mensch und Maschine, die mehr gemeinsam haben, als gedacht. Absolut empfehlenswert!" kidsbestbooks.com "Das Happy End ist wunderschön und hoffnungsvoll.
Eine herzerwärmende Geschichte um den Menschen und vor allem menschlich sein." lieblingsleseplatz.de "Spannend, witzig, berührend und klug - ein wunderbares Lesevergnügen für Jung und Alt! Die Geschichte ist originell und amüsant, sie reißt mit, bewegt und regt sehr zum Nachdenken an." buecherweltcorniholmes.blogspot.com
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\