Retro-Marketing: Markenrevitalisierung als Instrument

  • Sofort lieferbar
29,50 €
inkl. MwSt.

Die Welt des Marketings ist so unüberschaubar wie die schier unendliche Vielzahl an neuen Produkten, die jeden Tag auf den Markt kommen. Dadurch sind Marketing-Experten kontinuierlich gezwungen, neue Ideen und Konzepte zu entwickeln, um die zu bewerbenden Produkte und Marken von der Masse abzuheben und den Kunden einen Kaufanreiz zu verschaffen.
In der vorliegenden Arbeit beschäftigt sich Laura-Sophie Schalk mit dem Thema des sogenannten Retro-Marketings. Dabei geht sie davon aus, dass der Erfolg einer Revitalisierung auf der Annahme beruht, dass Marken auch lange nach Marktaustritt ihrer Produkte weiterleben und diese bei den Verbrauchern Sympathie und ein intuitives Vertrauen auslösen, welches im impliziten Markengedächtnis verankert ist.
Die Zielsetzung der vorliegenden wissenschaftlichen Arbeit ist es daher, das recht neue Phänomen des Retro-Trends zu untersuchen und zu analysieren, inwieweit auf Basis dieses Trends die Revitalisierung einer Marke als erfolgreiches Marketingin
strument auf Anbieterseite fungieren kann.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\