ON:OFF

  • Sofort lieferbar
17,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Annalena 
borro medien-Bücherscout
Der Roman "OnOff", geschrieben von Ann-Kristin Gelder handelt von Eleonor, genannt Nora und Alex, die sich aufgrund einer außergewöhnlichen Begebenheit kennen lernen. Nora arbeitet für den Technologiekonzern NGS, der illegale Forschungen im Bereich der Bewusstseinssynchronisierung durchführt. Um diese zu schützen, scheut sich der Konzern auch nicht vor Mord.
Als Nora auf ihre neue Zielperson, Alex, trifft, verliebt sie sich jedoch in ihn. Aussteigen oder kündigen ist jedoch keine Möglichkeit, dafür hat der Konzern in seinen perfiden Machtspielen ebenfalls gesorgt.
So ist Noa gezwungen, die Bewusstseinssynchronisierung bei Alex durchzuführen. Allerdings erscheint es jetzt aussichtslos, dass Nora und Alex jemals ein normales Paar sein können, denn ist Nora wach, schläft Alex und ist Alex wach, schläft Nora. Das Schlimmste jedoch ist, dass Nora weiß, dass Alex`Leben am seidenen Faden hängt.
Der Roman war unglaublich fesselnd, jedoch fand ich ihn irgendwie auch etwas beängstigend. Denn was ist, wenn es eine solche Firma auch in unserem Leben gibt? Was ist, wenn auch wir eine Zielperson sind oder waren? Aber genau ist das auch der Grund, weshalb ich den Roman faszinierend fand.
Ich mag es, wenn Bücher mich in ihrem Bann ziehen, zum Nachdenken anregen und mir noch Tage nach dem Beenden im Kopf "herumspuken".
 

Ein Liebesroman, spannend wie ein Thriller, ab 14 Jahren.
Niemals hätte Nora damit gerechnet, sich in eine Zielperson zu verlieben. Aber ihr Herz schlägt schon schneller, wenn sie nur an Alex denkt. Und nach einigen Aufträgen weiß sie, dass der Technologiekonzern NGS für seine illegalen Forschungen notfalls über Leichen geht. Aussteigen ist keine Option, auch dafür hat der Konzern gesorgt. Also muss Nora die Bewusstseinssynchronisierung mit Alex durchführen. Doch dann werden die Liebenden nicht mehr zueinander finden, denn ist der eine wach, schläft der andere ... Und schlimmer noch: Nora weiß, dass Alex Leben nun am seidenen Faden hängt!

Für Fans von Colleen Hoover und Ursula Poznanski

Gelder, Ann-Kristin
Ann-Kristin Gelder, Jahrgang 1981, ist Deutsch- und Musiklehrerin und Sängerin in einer Rockband. Sie lebt mit einem Mann, zwei Katern, drei Kindern und zwölf Musikinstrumenten an der Weinstraße und hat ständig zu viele Pläne und zu wenig Zeit. Wenn sie nicht als Revuegirl oder Nashorn auf der Bühne steht oder sich für irgendein anderes verrücktes Projekt ködern lässt, spielt sie Videogames, geht geocachen und gibt unfassbare Summen für Bücher und Chucks aus.

"[E]in abwechslungsreiches Leseerlebnis, das ich jedem empfehlen kann der vielschichtige Charaktere mag", Die VOR-Leser, Ann-Kathrin O., 19.08.2019
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\