Ist für immer nicht viel schlimmer?

Roman

  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 18.10.2021.
10,00 €
inkl. MwSt.

Wenn dein Verlobter gleichzeitig dein größter Feind ist, wird ein Happy End kompliziert ...

Eigentlich hat Naomi alles - einen Job in einem charmanten Tante-Emma-Laden, ein Traumhaus und Nicholas, ihren gut aussehenden Verlobten. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht die Hochzeit. Die Hochzeit, die jedes Budget zu sprengen droht. Die Hochzeit, die ihre übergriffige Schwiegermutter zur eigenen Party umfunktioniert. Die Hochzeit, in der sie ausgerechnet ihn heiraten muss: Nicholas, der sich seit der Verlobung wie ein rücksichtsloser Vollidiot benimmt! Naomi würde sich am liebsten aus dem Staub machen, doch wer die Hochzeit platzen lässt, bleibt auch auf den Kosten sitzen! Da hilft nur eines: Nicholas das Leben zur Hölle machen und dafür sorgen, dass er zuerst das Handtuch wirft. Dumm nur, dass Nicholas wohl dieselbe Idee gehabt zu haben scheint ...

Hogle, Sarah
Sarah Hogle lebt in Ohio und ist Mutter zweier Kinder. Wenn sie ihrer Familie nicht gerade Streiche spielt oder davon träumt, eines Tages in einem alten Schloss im Wald zu leben, schreibt sie am liebsten romantische und humorvolle Geschichten. »Ist für immer nicht viel schlimmer?« ist ihr erster Roman bei Blanvalet.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\