Für Hund und Katz ist auch noch Platz

  • Sofort lieferbar
9,95 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Susanne Fanz
Print-Marketing
borro medien gmbh, Bonn
Eine sympathische, gute Hexe geht auf Reisen und nimmt ihre Katze mit. Im Laufe der Geschichte gesellen sich dann noch ein paar weitere Tiere auf den Hexenbesen dazu, bis dieser am Ende kracht. Die Hexe gerät kurzfristig in Not, wird aber durch eine List der mitreisenden Tiere vor dem großen bedrohlichen Drachen gerettet, der die Gunst der Stunde (Hexe in Not) ausnutzen wollte. Aber wie soll die Reise jetzt weitergehen? Nun ja, die Hexe wäre ja keine Hexe, wenn Sie sich da nicht zu helfen wüsste. Und so zaubert sie – zusammen mit ihren Freunden und Rettern – einfach einen neuen Hexenbesen, der sogar noch viel, viel besser ist als der alte Besen.

Neben der Freude an den schönen, ansprechenden Illustrationen und der Geschichte selbst, bereitet es einfach großen Spaß, die Geschichte (hervorragend übersetzt von Mirjam Pressler) laut vorzulesen. Der Text ist in flüssigen, dynamischen Reimen verfasst und reißt einen dadurch direkt ins Geschehen.
Ein Pappbilderbuch, das man immer wieder lesen und vorlesen möchte!
 
"Hopp und los, die Welt ist schön, die Welt ist groß!" Eine Reise auf dem Hexenbesen ist lustig, vor allem, wenn noch Platz ist für Hund und Katz und Frosch und Vogel. Doch auch für Hexen ist das Leben voller Gefahren. Besonders wenn die Hexe einem gefräßigen Drachen vor die Füße fällt. Da ist es gut, wenn man Freunde hat, die einem aus der Patsche helfen ...

Scheffler, Axel
Axel Scheffler, geboren 1957 in Hamburg, lebt als freischaffender Illustrator in London. Bei Beltz & Gelberg erschienen bereits viele von ihm illustrierte Kinder- und Jugendbücher. Sein Bilderbuch »Der Grüffelo«, das er zusammen mit Julia Donaldson gemacht hat, ist international zu einem Klassiker geworden. www.axelscheffler.co.uk

Donaldson, Julia
Julia Donaldson, geboren 1948 in London, war Lektorin und Lehrerin. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in Sussex. Zusammen mit Axel Scheffler veröffentlichte sie zahlreiche erfolgreiche Bilderbücher, darunter der Beststeller »Der Grüffelo«. »Julia Donaldson und Axel Scheffler hat uns der Himmel geschickt. « The Independent

Pressler, Mirjam
Mirjam Pressler (1940 - 2019) lebte bis zu ihrem Tod in Landshut. Sie studierte an der Akademie für Bildende Künste in Frankfurt und Sprachen in München und lebte für ein Jahr in einem Kibbuz in Israel. Zurück in Deutschland arbeitete sie unter anderem als Taxifahrerin und füh
rte einen Jeansladen.Mirjam Pressler gehört zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren und hat mehr als 30 eigene Kinder- und Jugendbücher verfasst, darunter »Bitterschokolade« (Oldenburger Jugendbuchpreis), »Novemberkatzen«, »Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen« (Deutschen Jugendliteraturpreis), »Malka Mai« (Deutscher Bücherpreis) und die Romane »Golem stiller Bruder«, »Nathan und seine Kinder«, »Ein Buch für Hanna«, »Ich bin's Kitty. Aus dem Leben einer Katze« und »Dunkles Gold« sowie die Lebensgeschichte der Anne Frank »Ich sehne mich so«. Außerdem hat sie viele Bücher aus dem Niederländischen, Englischen und Hebräischen übersetzt.Für ihre »Verdienste an der deutschen Sprache« wurde sie 2001 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille ausgezeichnet, für ihr Gesamtwerk als Übersetzerin mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und für ihr Gesamtwerk als Autorin und Übersetzerin 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis, der Corine und der Buber-Rosenzwei
g-Medaille sowie mit dem Friedenspreis der Geschwister Korn und Gerstenmann-Stiftung.
  • Das könnte Sie auch interessieren