Fröhlich fasten

Macht Verzicht tatsächlich gesünder und glücklicher? Ein Selbstversuch mit Antworten!

  • Sofort lieferbar
17,99 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
"Frau und Mutter" 
Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)
Düsseldorf
Susanne Fröhlich hat schon auf die verschiedensten Arten versucht, Gewicht zu verlieren. Damals ging es ihr aber immer um die Figur. Nun steht ihre Gesundheit im Mittelpunkt, denn das Fasten könnte ihre letzte Rettung nach der Rheuma-Diagnose sein. Also macht Susanne Fröhlich den Selbstversuch und schreibt für ihre Leserinnen Tagebuch: Wie geht es einem, wenn man mehrere Wochen lang keine feste Nahrung zu sich nimmt? Zusätzlich gibt es Expertenbeiträge zum Sinn des Fastens, Promis wie Bärbel Schäfer melden sich zu Wort, und auch das Fasten in der Gruppe ist Thema.
 
Mitarbeiter-Foto
Tanja Huckemann
Geschäftsführerin
borro medien gmbh, Bonn
Die fünfte Jahreszeit ist beendet und nicht nur Karnevalisten stellen sich nun dem Fastenthema!
Was früher Grund war, die Figur in Form zu bringen und sich so oder so auf den Sommer vorzubereiten, hat längst auch einen gesundheitlichen, wenn nicht sogar mentalen Aspekt bekommen. Fasten reinigt Körper und Geist! Aber welche Art des Fastens ist die richtige? Oder kann man das so pauschal gar nicht sagen?
Susanne Fröhlich hat das Thema praktisch angepackt und im Selbstversuch die ein oder andere Fastenkur beleuchtet. Dieser Selbstversuch lässt sich zum einen ganz herrlich lesen und zum anderen bekommt man durch dieses Buch einen guten Hinweis, in welche Richtung man definitiv nicht gehen möchte. Und die entsprechend weiter und tiefer gehende Literatur ist nach dieser "Vorsortierung" auch schnell gefunden.
Vielen Dank, Susanne Fröhlich, für diese unterhaltsame Möglichkeit, sich dem Fasten vorsichtig zu nähern.
 

Alle Welt ist im Fastenfieber. Schließlich soll der beinharte Verzicht auf Nahrung wahre Wunder bewirken. Für die Gesundheit, für den Geist, für die Seele und ganz nebenbei auch für die Figur. Das ist aber auch das Mindeste, was man bei fast null Kalorien und null Genuss erwarten kann, dachte sich Susanne Fröhlich. Aber auch, dass das Fasten die letzte Rettung für ihre Rheumadiagnose sein könnte. Also startete sie mit großen Hoffnungen und einem Einlauf den Fastenselbstversuch. Ihr Ziel: Zu erfahren, was wirklich dran ist am Nichts. Ihre Erfahrung: Zum Glück besitzt auch Humor einigen Nährwert. Aber das bleibt längst nicht die einzig gute Nachricht aus ihrem fröhlichen Fastentagebuch.
Mit persönlichen Fastenbeiträgen von Constanze Kleis, Bärbel Schäfer und Gert Scobel sowie Interviews mit den Fastenexperten Prof. Dr. Andreas Michalsen und Dr. Françoise Wilhelmi de Toledo

Fröhlich, Susanne
Susanne Fröhlich ist Schriftstellerin und Journalistin und arbeitet unter anderem für den hessischen Rundfunk. Seit 2005 moderiert sie die MDR-Literatursendung "Fröhlich lesen". Ihre Sachbücher und Romane wurden zu Bestsellern, darunter das "Moppel-Ich" mit über 1 Million verkauften Exemplaren.
Mehr von Susanne Fröhlich

FISCHER TASCHENBUCH , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 28.08.2019.
10,99 €

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe. 318 Min.
ARGON , 2019
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 28.08.2019.
10,00 €

Macht Verzicht tatsächlich gesünder und glücklicher? Ein Selbstversuch mit allen Antworten!, Lesung. Gekürzte Ausgabe. 210 Min.
ARGON
CD
  • Sofort lieferbar
16,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren