Du bringst mein Leben so schön durcheinander

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Emily 
borro medien-Bücherscout
Ava ist am Boden zerstört. Ihre beste Freundin Kelly hat sich das Leben genommen und sie macht sich Vorwürfe, weil sie nicht mitbekommen hat, wie schlecht es ihr ging. Doch dann trifft sie Gideon, der auch eine schwere Zeit hinter sich hat. Sie helfen sich gegenseitig durch die Wochen und es entsteht eine Freundschaft, die sich sogar zu Liebe entwickelt. Aber kann ihre Liebe halten, obwohl sie so unterschiedlich sind?

Trauer, Freude, Verzweiflung, Wut, Liebe, Schmerz, Freundschaft. Auch ohne die beste Freundin geht Avas Leben weiter. Dieses Buch zeigt sehr gut, wie der Tod eines geliebten Menschen einen verändern kann, positiv und negativ. Mir hat gefallen, dass Gideon sein Leben in Gedichten verarbeitet hat und ich finde jeder sollte mal ein Buch gelesen haben, in dem Menschen über den Tod eines anderen hinwegkommen müssen, denn das ist sehr inspirierend und kann sehr hilfreich sein.

 
Mitarbeiter-Foto
Ingrid Knauf
Auftragserfassung
borro medien gmbh, Bonn
Ava und Gideon lernen sich bei Ihren Schüler-Jobs in einem Schnellrestaurant kennen. Eigentlich verbindet das "beliebte Mädchen" und den "schüchternen Poetry-Slammer" kaum etwas. Allerdings haben beide schwere Schicksalsschläge zu verarbeiten. Ava hat ihre beste Freundin durch Suizid verloren, Gideon leidet seit er 14 ist an Angstattacken und Depressionen.
Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Ava und Gideon in "Ich-Form" erzählt. Da Gideon bewusst auf Handy und Internet verzichtet, schlägt er Ava vor, dass sie sich gegenseitig Briefe schreiben. Durch diese Briefe lernen sich die beiden immer besser kennen und auch der Leser, die Leserin erhalten tiefe Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden Jugendlichen.
Claire Christian erzählt in ihrem Debüt-Roman wunderbar über Verlust, Trauer, Wut, Freundschaft und Liebe. Eine sehr emotionale, dabei aber auch sehr leise und ruhig erzählte Geschichte.
 

Eine poetische Liebesgeschichte für alle Fans von "Eleanor & Park"

"Weißt du, was die Japaner mit zerbrochenen Dingen machen? Sie setzen sie wieder zusammen. Aber die Lücken füllen sie mit Gold. Sie gehen davon aus, dass diese Risse eine Sache nur noch schöner und wertvoller machen, weil sie ein Teil ihrer Geschichte sind."

Als Ava und Gideon sich beim Nebenjob im Schnellrestaurant kennenlernen, vermutet keiner von beiden, dass diese Begegnung alles verändert. Das beliebte Mädchen und der schüchterne Poetry-Slammer könnten nicht unterschiedlicher sein. Gemeinsam haben sie nur, dass Schicksalschläge etwas in ihnen haben zerbrechen lassen. Schnell entsteht zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben. Immer intensiver werden die Gefühle, aus der Freundschaft wird mehr. Doch so viel Nähe sind beide nicht gewöhnt, ob ihre Liebe das aushalten wird?

Christian, Claire
Claire Christian erzählt Geschichten: in Gedichten, Theaterstücken und Romanen. Sie feiert große und kleine Erfolge mit ihrer Arbeit und nimmt sich doch immer Zeit für den Kunstnachwuchs - so arbeitet sie gemeinsam mit Jugendlichen an den verschiedensten Projekten und hat schon ganze Theaterstücke mit ihnen auf die Beine gestellt. Für ihr Jugendbuchdebüt "Du bringst mein Leben so schön durcheinander" erhielt sie 2016 den wichtigen australischen Text Prize. Claire Christian lebt in Brisbane.

Obrecht, Bettina
Bettina Obrecht wurde 1964 in Lörrach geboren und studierte Englisch und Spanisch. Sie arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Rundfunkredakteurin und wurde für ihre Kurzprosa und Lyrik bereits mehrfach ausgezeichnet. Seit 1994 schreibt sie Kinder- und Jugendbücher und hat sich in die "Garde wichtiger Kinderbuchautorinnen hineingeschrieben" (ESELSOHR).

"Eine lustige und traurige, chaotische und romantische Coming-of-Age-Geschichte, sehr zu empfehlen.", Medienprofile, Karin Blank, 09.05.2019
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\