Die Waldfüchse Das Geheimnis der Pfadfinder

Das Geheimnis der Pfadfinder

  • Sofort lieferbar
12,95 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Jakob 
borro medien-Bücherscout
Paul stellt sich viele Sachen vor und weil er auch beim Fahrrad fahren geträumt hat, erlitt er einen Unfall. Als er im Krankenhaus ein Bild mit Pfadfindern findet, das sein Vater bei ihm liegen gelassen hat, rätselt er mit seinem Freund Paulzwei mit Hilfe einer Telepathierleitung darüber. Nachdem er wieder gesund ist, gründet er mit seinen Freunden eine geheime Pfadfindersippe.

Am Anfang fand ich das Buch nicht so spannend, aber gegen Ende wurde es immer besser. Es war schwierig, es in ein paar Sätzen zusammen zu fassen, weil so viele verschiedene Dinge passieren, die man schlecht erklären kann. Man muss es einfach selber lesen. Ich habe auch viele interessante Dinge über das Leben in der Natur gelernt.
 

Paul ist nicht krank, Paul ist nicht verrückt, Paul hat nur etwas zu viel Fantasie. Als er im Krankenhaus ein Foto findet, glaubt er, in ein Zeitloch gefallen zu sein. Warum ist er da auf dem Foto zehn Jahre älter? Und warum sieht er aus wie ein Pfadfinder? Ganz einfach, der Mann auf dem Bild ist sein Vater. Kompliziert ist aber, warum sein Vater ihm verbietet, zu den Pfadfindern zu gehen. Das wird Paul erst verstehen, als er sich mit seinen neuen Freunden im Wald verläuft und fast schon die Hoffnung aufgegeben hat.
Eine Geschichte über echte Abenteuer, falschen Stolz und die beste Pfadfindergruppe, die man sich vorstellen kann. Auch wenn Rico keine Kanus bauen kann, Said gerne mal verschwindet, die Zwillinge Summer und Sunhshine immer durcheinanderquatschen und die kleine Schwester Tine ständig nervt.

Biermeier, Christoph
Christoph Biermeier, Jahrgang 1963, ist Autor und Regisseur großer Theater- und Musicalinszenierungen. Zuletzt feierte sein Stück "Krieg der Träume", entstanden in Kooperation mit Arte und der ARD, am Landestheater Salzburg Premiere. Für die "Beichtgeheimnisse" suchte er vor allem in seiner Heimatstadt Passau nach Geschichten und Anekdoten.

Zels, Mirjam
Mirjam Zels, Jahrgang 1989, studierte Illustration und Grafikdesign in Nürnberg, Hamburg und Tel Aviv. Für ihr Buch »Fast wie Freunde« erhielt sie den Serafina Award der Frankfurter Buchmesse und den German Design Award. Sie lebt in Hamburg, aber meistens reist sie durch die Welt.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\