Die farbige Kathedrale

700 Jahre Farbgestaltung im Regensburger Dom

  • Sofort lieferbar
49,95 €
inkl. MwSt.

Wenn man an die gotischen Kathedralen in Frankreich, England und Deutschland denkt, kommen einem Meisterwerke der Architektur in den Sinn, deren Inneres regelmäßig einen monochrom steinernen Raum zeigt. In Wirklichkeit waren aber alle Kathedralen früher in leuchtenden Farben bemalt, mit farbigen Glasfenstern und mit prachtvoll bemalten und vergoldeten Skulpturen. Erst im 19. Jahrhundert ließ man meist alle Farben entfernen, weil man sich das Ideal eines "steinernen Tempels" wünschte.

Dr. Friedrich Fuchs (gest.), Diözesanmuseum Regensburg, Prof. Dr. Achim Hubel, unter Mitarbeit von: Michael Back, Dipl.-Ing. (gest.), Stephanie Eißing M.A., Sebastian Gulden M.A., Roland Porzelt, Dipl.-Ing., Dr. Eva Reinkowski, Prof. Dr. Christoph Schlieder, Dr. Klaus Stein, Dr. Melissa Speckhardt, Dr. Robert Wachter, Kerstin Weiss M.A.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\