Der weltbeste Detektiv

  • Sofort lieferbar
14,95 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
 dem Buchclub "Bücher und Kekse"
Im Buch „Der weltbeste Detektiv“ geht es darum, dass ein Junge namens Tobyas Montrose bei seinem Onkel landet, der ein sehr guter Detektiv ist. Leider läuft das Geschäft des Onkels nicht so gut. Plötzlich bekommt der Onkel eine Aufforderung, bei einem Wettbewerb mitzumachen, der von dem weltbesten Detektiv veranstaltet wird. Aber Tobyas Onkel will nicht mitmachen, weil er den weltbesten Detektiv nicht so mag. Doch es geht um sehr viel Geld, das Tobyas und sein Onkel sehr gut gebrauchen können. Als der Onkel verreist ist, schleicht sich Tobyas aus dem Haus und macht heimlich bei dem Wettbewerb mit. Dort lernt er ein Mädchen namens Ivy kennen, und die beiden versuchen, den Wettbewerbs-Fall aufzuklären. Als aber aus einem falsche Mord ein echter Mord wird, geraten alle Detektive in Aufregung.
 
Mir hat das Buch gut gefallen, weil es ziemlich spannend geschrieben ist und der Hauptteil schön ausführlich ist. Ich fand es gut, dass es Situationen gab, mit denen weder die Detektive noch ich gerechnet hätten und es ein ziemlich überraschendes Ende gibt.
Ich empfehle das Buch Kindern, die gerne länger am Stück lesen, weil man sonst schnell durcheinander kommt. Es ist für Jungs und Mädchen ab 8 Jahren geeignet, die sich nicht so schnell gruseln.
 
(Leevi, 9 Jahre)
 

Ein Krimi in bester englischer Tradition mit zahlreichen Wendungen für Kinder ab 10 Jahren

"Am Ende wird jemand in diesem Haus sehr reich sein. Jemand wird den Titel Weltbester Detektiv erhalten. Und jemand - tja, jemand wird tot sein."

Toby ist neu in der Schnüfflergasse - einer berühmt-berüchtigten Straße, in der nur Detektive wohnen. Der Waisenjunge träumt davon, Detektiv zu sein, doch bisher darf er gerademal Akten sortieren. Da ruft Hugo Abercrombie, der beste Detektiv der Welt, einen Wettbewerb aus, um seinen Nachfolger zu küren. Endlich kann Toby beweisen, was in ihm steckt! Doch aus dem vermeintlichen Spiel wird schnell Ernst, als ein wahres Verbrechen geschieht ...

Carlson, Caroline
Caroline Carlson las schon immer alles, was sie in die Finger bekommen konnte. Dann begann sie, selbst zu schreiben. Sie studierte Kreatives Schreiben am »College of Fine Arts« in Vermont und hat bereits mehrere Kinderbücher veröffentlicht, die mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden. Mit ihrer Familie lebt sie in Pittsburgh, Pennsylvania.

Die herrlich skurrilen Helden in dieser charmanten Detektivgeschichte erinnern ein bisschen an Sherlock Holmes oder Miss Marple - und machen einfach Spaß! GEOlino GEOlino 20180208
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\