Das Gen

Eine sehr persönliche Geschichte

  • Sofort lieferbar
26,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
 Borromäusverein e.V.
Die Geschichte der Genforschung und die Geschichte einer Familie.
In der bengalischen Familie des Autors gibt es mehrere Fälle von Schizophrenie und manischer Depression. Während seine Verwandten diese Krankheiten auf die Auswirkungen der politischen Wirren in Indien, also auf äußere Faktoren, zurückführen, stellt der Autor, selbst Mediziner und Krebsforscher, die genetische Komponente dieser Erkrankungen dar. Die Gedanken über seine Familie begleiten die historische Darstellung der Erforschung genetischer Vorgänge. Diese beginnt mit philosophischen Betrachtungen im Altertum und führt im 19. Jahrhundert zu den ersten systematischen Untersuchungen durch den Mönch Gregor Johann Mendel, der die Vererbung von Merkmalen bei Pflanzen untersucht, und Charles Darwin, der die bahnbrechenden Ideen zur Entstehung der Arten durch Selektion und Mutation entwickelte. Die großen Meilensteine in der Genetik im 20. Jh. waren dann die Entdeckung der Doppelhelixstruktur in den 1950er Jahren und die Entzifferung des Humangenoms um das Jahr 2000. Seitdem weiß man sehr viel darüber, wie genetische Information gespeichert, weitergegeben und variiert wird. Aber die Möglichkeiten der Gendiagnose und Gentherapie werfen neue Fragen auf, auch im ethischen Bereich. Wenn man Krankheiten im Genom eines Menschen mit bestimmten mutierten Genen identifizieren kann, soll man dann diese Gene verändern? Darf man auch reproduktive Gene in Ei- und Samenzellen verändern, die genetische Veranlagungen für schreckliche Krankheiten vererben? Was ist überhaupt Normal? Und wer darf darüber urteilen? Ein hochinteressantes Buch, das die Entwicklung der Forschung in erzählerischer Form sachkundig darstellt. Ein gutes Buch, um ein tieferes Verständnis zu bekommen und um sich in der gesellschaftspolitischen Diskussion ein Urteil bilden zu können. Ab mittleren Beständen sehr empfehlenswert. Ruth Titz


Warum sind wir so, wie wir sind?
Was ist in der Familie angelegt, was erworben?
Was können wir selbst bestimmen?

Großartig, fesselnd und folgenreich: Pulitzerpreisträger und Bestseller-Autor Siddhartha Mukherjee erzählt meisterhaft die Geschichte der Entzifferung des Mastercodes, der unser Menschsein bestimmt. Das große Buch eines begnadeten Erzählers und Arztes, das gewaltige Panorama einer machtvollen Entdeckung.
Als Siddhartha Mukherjee seinen Bestseller "Der König aller Krankheiten" beendet hatte, machte er sich auf eine Reise in die indische Heimat. Er besucht Cousin Moni, der an Schizophrenie leidet - wie auffällig viele seiner Verwandten. Fasziniert beginnt Mukherjee sich mit der Geschichte der Gene zu beschäftigen: Von den Erbsenkreuzungen Mendels bis zur neuesten Gen-Bearbeitungs-Methode CRISPR schreibt Mukherjee den spannenden Roman einer wissenschaftlichen Suche und verwebt ihn mit der Geschichte seiner Familie. Packend und einzigartig.

"Wer wissen will, was es bedeut
et, Mensch zu sein, sollte dieses Buch lesen." Boston Globe

"Eine inspirierende und ungemein bewegende Lektüre." San Francisco Chronicle

"Glänzend ..." James Gleick, New York Times Book Review

"Ein leidenschaftliches Buch, eine bündige Darstellung und voller unbekannter Details über bekannte Leute." The New York Times

"Meisterhaft aufgebaut, wunderbar erzählt (...) Mukherjee ist ein Genie darin, zutiefst menschliche Geschichten hinter abstrakten Ideen zu entdecken."
Andrew Solomon, Washington Post

"Lesen Sie dieses Buch, so werden Sie auf die Zukunft bestens vorbereitet sein. "
Sunday Times

Leicht verständlich und unterhaltsam, aber ohne grobe Vereinfachungen [...], gewürzt mit einer Prise Humor und jeder Menge Fantasie. Michael Lange Deutschlandfunk 20170524
Mehr von Siddhartha Mukherjee

Anmerkungen zu einer ungewissen Wissenschaft
FISCHER TASCHENBUCH
Gebunden
  • Sofort lieferbar
12,99 €

Krebs - eine Biografie. Vorwort von Fritz Pleitgen
DUMONT BUCHVERLAG , 2015
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,99 €

Krebs - eine Biografie
DUMONT BUCHVERLAG , 2012
Gebunden
  • Sofort lieferbar
26,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren