Anton das Bison

Eine originelle Freundschaftsgeschichte für Erstleser und zum Vorlesen

  • Sofort lieferbar
9,00 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
 Borromäusverein e.V.
Kann ein Bücherherz brechen? Bison Anton, dem Protagonisten aus Louis` Lieblingsbuch passiert genau das. Lange war das Buch und damit Anton der zuverlässige Begleiter für Louis' Leseglück. Beide waren echte Freunde. Doch gegen das Dino-Fieber kam er einfach nicht an. Ein Fehlgriff befördert Anton in die Rückgabekiste der Bücherei. Obwohl Anton groß, stark und mutig ist, ist sein Kummer grenzenlos. Seltsamerweise fällt Anton aus seinem Buch heraus und verwandelt sich in eine lebendige Figur. Nicole, die wunderbare Bibliothekarin, freundet sich mit Anton an und sie werden ein prima Team. Tagsüber sitzt er brav in der Vitrine für Fundsachen und während der Schließzeiten wird er zum feinsinnigen Gehilfen beim Einsortieren der Bücher. Obwohl die nette Bibliothekarin ihm eine gute Freundin wird, schmerzt der Verlust noch lange Zeit. Das Ende soll hier nicht verraten werden. Großartiges Layout, stimmungsvolle Illustrationen, feines Lesebändchen, ein Kleinod unter den Büchern für erste Leser. So entzündet sich die Liebe zum Lesen und zum Buch! Ein besonderes Buch über die Freundschaft und über die Liebe zu Büchern. Ein Muss für Bibliotheken und eine Würdigung für alle Bibliothekare. Manuela Hantschel

(medienprofile-Rezension; ausgezeichnet vom Borromäusverein e.V. als Erstlesebuch des Monats September 2020)

Eine bezaubernde Geschichte mit hinreißenden Bildern - für Leseanfänger, Vorleser und alle, die Bücher lieben!

Anton ist groß, stark, mutig und haarig. Kein Wunder, schließlich ist er ein Bison. Und außerdem der Held in einem Buch. Das Buch gehört Louis, einem kleinen Jungen, der etwas schüchtern und kein bisschen haarig ist. Die beiden sind die allerbesten Freunde und immer zusammen ... bis zu dem Tag, an dem ein dummer Zufall sie trennt: Anton landet versehentlich in der Bibliothek! Ob er Louis je wiedersieht?

Ein kleines Abenteuer über die große Kraft der Freundschaft, über die Liebe zu Büchern und über die beste Bibliothekarin der Welt.

Beauchesne, Lou
Schon als Kind hat Lou Beauchesne ihren Puppen Geschichten erzählt. Später studierte sie dann Visual Arts und Graphic Design. Ein Praktikum in einem Kinderbuchverlag bestärkte sie darin, Autorin und Illustratorin zu werden. Ihre Berufswahl hat sie nie bereut.
Chappell, Kate
Kate Chappell studierte Illustration an der Falmouth University. Sie liebt Tiere, vor allem Hunde, und sie lässt sich gerne von Menschen aus ihrer Umgebung inspirieren. Witz und Humor sind ihr wichtig für ihre Bilder.

Eine zärtliche erzählte, charmant und eigenwillig illustrierte, ebenso lustige wie warmherzige Geschichte [..., Gelnhäuser Neue Zeitung, Fabienne Pfeiffer, 01.09.2020
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\