Anpassung

Leitmotiv der nächsten Gesellschaft

  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 05.10.2022.
18,00 €
inkl. MwSt.


In der Moderne dominierte der Glaube, die Welt ließe sich gestalten und der Fortschritt sorge quasi automatisch für ein besseres Morgen. Erderwärmung, Wachstumskrise und subjektive Überlastungen haben diesen Optimismus erschüttert. Heute geht es in erster Linie darum, die Katastrophe abzuschwächen. Und selbst wenn dies gelingen sollte, werden wir mit dem Wandel umgehen müssen. Fragen der Selbsterhaltung überlagern dann jene der individuellen und kollektiven Selbstentfaltung. Anpassung wird zum Leitmotiv der Gesellschaft.

Auch die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wir im Angesicht der Interdependenz und der ökologischen Gefahren nicht länger der grenzenlosen Emanzipation huldigen können. Stattdessen, so Philipp Staab, wird die nächste Gesellschaft vor allem mit der Stabilisierung einer prekär werdenden Ordnung befasst sein. Daraus resultiert allerdings eine Krise des Selbst- und Zeitverhältnisses, auf die auch die Linke eine Antwort finden muss.


Philipp Staab, geboren 1983, ist Professor für die Soziologie der Zukunft der Arbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Mehr von Philipp Staab

Markt und Herrschaft in der Ökonomie der Unknappheit
SUHRKAMP,SUHRKAMP VERLAG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
18,00 €

Wachstum im digitalen Kapitalismus
HAMBURGER EDITION
Gebunden
  • Sofort lieferbar
12,00 €

HAMBURGER EDITION
Gebunden
  • Sofort lieferbar
32,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\