Stäube

Drei Erzählungen und ein Nachsatz

  • Sofort lieferbar
13,00 €
inkl. MwSt.


Am Weihnachtsabend kehrt ein Mann nach Hause zurück. Er verbringt einen letzten Abend mit seiner Mutter, bevor er sie in einem Altenheim unterbringen will. Ein verletzter Höhlenforscher sucht verzweifelt den Ausgang eines verlassenen Stollens. Und am Bahnhof einer deutschen Stadt wartet ein Mädchen mit ihren Freunden auf Touristen, um ihnen das zerstörte Haus bekannter rechtsradikaler Terroristen zu zeigen. In »Stäube« beweist Clemens Meyer einmal mehr sein großes Talent für bildstarke Erzählungen und schaut mit seinen drei Geschichten unter die bekannte Oberfläche, hinab in die Tiefe der Bergwerke, Ruinen und menschlichen Abgründe.




Mit Fotografien von Bertram Kober

Clemens Meyer, geboren 1977 in Halle / Saale, lebt in Leipzig. 2006 erschien sein Debütroman 'Als wir träumten', es folgten 'Die Nacht, die Lichter. Stories' (2008), 'Gewalten. Ein Tagebuch' (2010), der Roman 'Im Stein' (2013) sowie die Frankfurter Poetikvorlesungen 'Der Untergang der Äkschn GmbH' (2016). Für sein Werk erhielt Clemens Meyer zahlreiche Preise, darunter den Preis der Leipziger Buchmesse. 'Im Stein' stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis, wurde mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet und für den Man Booker International Prize 2017 nominiert. 'Als wir träumten' wurde für das Kino verfilmt sowie 'In den Gängen' nach einer Erzählung von Clemens Meyer, beide Filme liefen im Wettbewerb der Berlinale. Im Frühjahr 2017 erschienen die Erzählungen 'Die stillen Trabanten'.Literaturpreise:Klopstock-Preis für neue Literatur 2020Stadtschreiber von Bergen-Enkheim 2018/2019Premio Salerno Libro d'Europa 2017Finalist Premio Gregor von Rezzori 2017Longlist Man Booker
International Prize 2017Mainzer Stadtschreiber 2016Bremer Literaturpreis 2013Shortlist Deutscher Buchpreis 2013Stahl-Literaturpreis, 2010TAGEWERK-Stipendium der Guntram und Irene Rinke-Stiftung, 2009Preis der Leipziger Buchmesse, 2008Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg, 2007Märkisches Stipendium für Literatur, 2007Förderpreis zum Lessing-Preis des Freistaates Sachsen, 2007Mara-Cassens-Preis, 2006Rheingau-Literatur-Preis, 2006Einladung zum Ingeborg Bachmann-Wettbewerb, 2006Nominierung zum Preis der Leipziger Buchmesse, 20062. Platz MDR-Literaturwettbewerb, 2003Literatur-Stipendium des Sächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, 20021. Platz MDR-Literaturwettbewerb, 2001
Bertram Kober, geboren 1961 in Leipzig. Gründer der Fotoagentur Punctum. Seit 2005 Lehrtätigkeit an der Neuen Schule für Fotografie in Berlin.
Mehr von Clemens Meyer

CONNEWITZER VERLAGSBUCHHANDLUNG
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im September 2024.
20,00 €

KIEPENHEUER & WITSCH
Gebunden
  • Sofort lieferbar
20,00 €

Mit fotografischen Bildern von Bertram Kober
FABER & FABER, LEIPZIG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
22,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\