Philippinen

Ein Länderporträt

  • Sofort lieferbar
18,00 €
inkl. MwSt.

Zwischen dem südchinesischen Meer und dem Pazifik erstrecken sich die Philippinen mit über 7000 Inseln. Aufgrund der strategisch wichtigen Lage und der natürlichen Schätze geriet der Archipel schon früh ins Visier der Großmächte. Mehr als 300 Jahre lang herrschten die Spanier, nach ihnen kamen die Amerikaner. Die Philippinen sind daher heute das einzige Land Südostasiens mit einer mehrheitlich katholischen Bevölkerung; viele Menschen tragen spanische Namen, das Bildungswesen orientiert sich am amerikanischen und die Küche ist ebenfalls spanischamerikanisch beeinflusst. International Schlagzeilen macht das Land meist durch den mörderischen Drogenkrieg des Präsidenten Duterte oder schreckliche Naturkatastrophen.
Hilja Müller beschreibt kenntnisreich und empathisch die Konflikte, die das Land prägen, jedoch auch die einzigartige Schönheit der Philippinen und die Warmherzigkeit seiner Bewohner.

Müller, Hilja
Hilja Müller studierte Germanistik, Politik und Neue Medien. 2002 zog die Redakteurin nach Asien, wo sie seither als freie Journalistin des Korrespondentennetzwerks Weltreporter aus Tokio und Peking, vor allem aber aus Manila berichtet; Schwerpunkte sind Gesellschaft, Umwelt und Politik. Ihre Artikel erscheinen in der Zeit, taz, Le Monde Diplomatique, Zürcher Sonntagszeitung, Der Standard oder Fluter. Sie ist die Autorin des Marco-Polo-Reiseführers Philippinen und hat mehrere Jahre den Tokio-Band betreut.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\