Carvalho und die Meere des Südens

Ein Kriminalroman aus Barcelona

  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im Oktober 2019.
13,90 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Carvalho hat im Arbeiterviertel Barcelonas einen schweren Fall zu lösen.
Stuart Pedrell, ein angesehener Bauunternehmer wird tot in einer Baustelle in der Mitte Barcelonas aufgefunden. Bei der Leiche wird eine seltsame Nachricht gefunden, "Niemand bringt mich mehr in den Süden". So schließt der von der Witwe Pedrells beauftragte Privatdetektiv Carvalho zuerst daraus, dass Pedrell sich in den Süden absetzen wollte. Doch aus welchem Grund ist allen völlig unklar, da der Unternehmer in Barcelona ein angenehmes Leben führte. Je mehr der Detektiv nachforscht, desto verworrener wird der Fall. Carvalho folgt mehr und mehr einer Spur, die in das Arbeiterviertel Barcelonas führt und damit zu Pedrells schwangerer Geliebten und deren aggressiven Verwandten. Doch auch höhere Kreise mischten am Tod des Bauunternehmers mit, an die Carvalho zuerst gar nicht denkt. - Dieser bereits 1979 erschienene Roman wurde nach dem Tod von Montalbán 2003 jetzt neu aufgelegt. Viele Beschreibungen von spanischen Gerichten verdeutlichen den Feinschmecker Montalbán. Dies tut der Spannung des intelligenten Romans aber keinen Abbruch und er spiegelt die teilweise derbe Lebensweise der spanischen Bevölkerung der 80er Jahren wider. (Übers.: Bernhard Straub)

Während ganz Barcelona denkt, der Unternehmer Stuart Pedrell genieße eine
Auszeit auf irgendeiner Südseeinsel, ziehen ihn die Liebe und das schlechte
Gewissen in jene triste Arbeitervorstadt, die er einst selbst mit aufgebaut hat.
Genau dort wird er erstochen aufgefunden.
Von der Witwe des Opfers engagiert, bringt Carvalho schnell allerlei Machenschaften
ans Tageslicht. Und nachdem Carvalho Kartoffeleintopf mit Chorizo
gekostet hat, vernascht er Yes, die verstoßene Tochter des Toten - um sie dann
bei Abalonen, Riesenkrabben und Kalbfleisch in Austernsauce abzuservieren.
Als die Umstände des Todes von Stuart Pedrell endlich auf dem Tisch liegen, ist
es seine Witwe, die beschließt, sich in der Südsee zu erholen ...

Manuel Vázquez Montalbán, geboren 1939 in Barcelona und gestorben 2003 in Bangkok, war Lyriker, Romanautor, Essayist, Kolumnist und Gourmet. Außer den neu aufgelegten Carvalho-Krimis sind im Verlag Klaus Wagenbach von ihm auch "Das Quartett", "Die lustigen Jungs von Atzavara" und "Robinsons Überlegungen angesichts einer Kiste Stockfisch" lieferbar.

"In Zeiten schriller, actionbesessener Krimis ist dies eine wohltuende, weil temperierte Kriminalerzählung." Süddeutsche Zeitung
Mehr von Manuel Vázquez Montalbán

Ein Kriminalroman aus Barcelona. Deutsche Erstausgabe
WAGENBACH
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,90 €

Nada, Carmen Laforet; Der Garten über dem Meer, Mercè Rodoreda; Verloren im Labyrinth, Manuel Vázquez Montalbán; Reisetagebuch. Im TB Format
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG / BIBLIOTHEK
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
34,00 €

Ein Kriminalroman aus Barcelona
WAGENBACH , 2016
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,90 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\