Ich liebe die Frau, die ich bin

  • Fehlt kurzfristig am Lager.
18,00 €
inkl. MwSt.

Selbstliebe ist für viele Frauen ein großes Wort. Viel zu häufig beschäftigen sie sich mit dem Unperfekten in ihrem Leben und messen sich immer an anderen, vermeintlich besseren Vorbildern. Was sie sich von anderen wünschen - Anerkennung, Warmherzigkeit -, sind sie oft nicht bereit, sich selbst gegenüber aufzubringen.
Linda Jarosch zeigt in diesem Buch am Beispiel der Maria Magdalena und ihrer Befreiungsgeschichte einen Weg auf, der in die Freiheit im Denken und damit auch im Leben und Erleben führt. Sie macht deutlich, dass es dabei häufig darum geht, alte Lebens- und Denkmuster hinter sich zu lassen und sich selbst die Erlaubnis zu geben, die eigenen Potenziale zu leben.
Ein befreiendes Buch, das hilft, in einen liebevollen Umgang mit sich selbst zu finden.

Jarosch, Linda
Linda Jarosch, geboren 1947, ist eine der leiblichen Schwestern von Anselm Grün. Seit über zehn Jahren arbeitet sie als selbstständige Bildungsreferentin für Teams im Auftrag unterschiedlicher Organisationen und Firmen. Daneben begleitet und berät sie Frauen in unterschiedlichen Lebenssituationen. Gute Resonanz erfahren dabei ihre Seminare "Königin und wilde Frau" und "Ab morgen trage ich rot", die die Basis für ihre gleichnamigen Bücher bilden.
Mehr von Linda Jarosch

Königin und wilde Frau
VIER TÜRME
Geheftet
  • Sofort lieferbar
2,90 €

Lebe, was du bist!
DTV , 2010
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,90 €

Der Schlüssel zur eigenen Kraft
DÖRFLER
Buch
  • Sofort lieferbar
4,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\