Bretonischer Stolz, 8 Audio-CDs

Bretonischer Stolz, 8 Audio-CDs

Kommissar Dupins vierter Fall. Ungekürzte Lesung. 640 Min.

DER AUDIO VERLAG, DAV , 2015
CD
ISBN/EAN: 9783862315406
medienprofile-Rezension

Der Fall einer verschwundenen Leiche konfrontiert Kommissar Dupin mit dubiosen Austernzüchtern.
Während eines Spaziergangs am Fluss Bélon will eine ältere Schauspielerin eine Leiche entdeckt haben. Doch bei Eintreffen der Polizei kann kein Köper mehr gefunden werden. Da der von Paris in die Bretagne versetzte Kommissar Georges Dupin (zuletzt: Bretonisches Gold - BP/mp 15/230) die Diva lange verehrte, schenkt er ihren Worten Glauben. Als kurz darauf ein Toter auftaucht, handelt es sich jedoch nicht um das gleiche Opfer; dessen Identität zunächst nicht ermittelt werden kann. Während sich Dupins übereifriger Mitarbeiter auf vermeintlich organisierte Sandräuber konzentriert, setzt der Kommissar seinen Fokus auf suspekte lokale Austernzüchter und -händler. Derweil versucht sein überforderter Vorgesetzter mehrfach, ihm ins Handwerk zu pfuschen. Dies erweist sich nicht als einziges Element, das stark an die offensichtlichen Vorbilder von Donna Leon bis Andrea Camilleri erinnert. Negativer wirkt sich der streckenweise Mangel an Krimispannung aus: Der unter Pseudonym verfasste Roman wirkt gelegentlich wie ein bretonischer Reiseführer oder eine Studie über Druidenkulte und Austernzucht, der fast eine ganze CD-Seite gewidmet wird. Weitere Anspielungen erfolgen auf die "Asterix"-Comics. Nicht die Identität des Täters, aber zumindest die Zusammenhänge lassen sich schon längst vor der Auflösung erahnen. Leider überzeichnet Sprecher Gerd Wameling angesichts des humorvollen Tonfalls zahlreiche Charaktere ins Karikaturhafte. Bei Nachfrage möglich.
Verlagsinformation

<br />Seit fünf Jahren ermittelt Kommissar Dupin im Finistère, und zu Ehren seines Dienstjubiläums soll eine dieser grauenhaft offiziellen Feiern stattfinden. Da trifft es sich gut, dass Dupin zu einem Tatort gerufen wird: Am Fuße des malerischen Bélon, dort, wo die weltweit berühmten Austern gezüchtet werden, wurde eine Leiche entdeckt. Diese ist kurz darauf allerdings verschwunden und eine alte, verwirrte Schauspielerin ist die einzige Zeugin. Dann wird eine weitere Leiche gemeldet, doch niemand kennt die Identität des Toten. Als sich herausstellt, dass die Spuren bis in keltische Nachbarländer und zu bretonischen Druiden-Kulten führen, ahnt Dupin: Dies wird sein absurdester Fall.<br /><br />Ungekürzte Lesung mit Gerd Wameling<br />8 CDs ca. 640 min