Die Schluckaufprinzessin

Die Schluckaufprinzessin

FISCHER SAUERLÄNDER , 2014
Gebunden
Ab 4
2. Aufl.
ISBN/EAN: 9783737351140
medienprofile-Rezension

Prinzessin Rosa Klitzeklein hat Schluckauf und bekommt viele Tipps vom ganzen Hofstaat, wie sie ihn vertreiben kann.
Prinzessin Rosa Klitzeklein will gerade ins Bett gehen, als sie auf einmal Schluckauf bekommt. Und weil sie dabei so durchgeschüttelt wird, ist an Schlafen erstmal nicht zu denken. Natürlich wollen ihr alle helfen, und so bekommt sie viele hilfreiche Tipps, wie sie den ungeliebten Schluckauf wieder loswerden kann. Der Bademeister rät ihr, Fische zu zählen, die Friseurin empfiehlt ihr, sich selbst zu erschrecken und Herr von Füller sagt ihr, sie müsse an vier Glatzköpfe denken. Doch leider nützt das nichts. Ebenso wenig wie die Tricks von ihrer Oma, treppauf und treppab zu rennen oder Limonade durch einen Strohhalm zu trinken ohne Luft zu holen. Bis schließlich der Hofnarr ihr rät, den Schluckauf einfach aus dem Fenster zu werfen. Und so kommt es, dass ihr letztes Hicks aus dem Fenster fliegt und die Prinzessin endlich Ruhe hat und schlafen kann. Ein lustiges und liebevolles Bilderbuch über eine quirlige Prinzessin und ihren ideenreichen Hofstaat. Farbenfrohe Bilder sprechen die jungen Leser mit Sicherheit an, geben die witzigen Tipps der Helfer in Bildern wieder, die viel Raum zum Entdecken und Lachen bieten. Sehr empfehlenswert.
Verlagsinformation

<br />Ein fröhlich-turbulentes Schluckauf-Vertreibungsabenteuer - nicht nur für kleine Prinzessinnen. Und ein herrliches Beispiel dafür, dass kleine Kinder ihre Eltern ganz schön auf Trab halten können.<br /><br />Schlafenszeit für Prinzessin Rosa Klitzeklein. Schnell noch ein paar königliche Gutenachtküsschen verteilen, und dann wird ruhig und friedlich geschlafen. "Hicks!", macht es da plötzlich. Und gleich noch einmal: "Hicks!" Die Prinzessin hat einen Schluckauf. Ach, du heiliger Kronleuchter! Das ganze Schloss ist auf den Beinen und gibt gute Ratschläge, wie man den Schluckauf vertreiben kann. Was hilft wirklich? Erschrecken, rät die königliche Hundefrisörin. Fische zählen empfiehlt der Bademeister. Oder soll sie die Schlosstreppe rauf- und runter laufen?<br /><br />Auf den bunten und detailreichen Bildern hickst und gluckst es so fröhlich, dass alle Betrachter vergnüglich kichern werden.