Mit Links

Roman

  • Sofort lieferbar
9,99 €
inkl. MwSt.
Artikel merken
medienprofile-Rezension
Katalogisat
medienprofile-Rezension

Die alleinerziehende Eva und die verlassene Adele finden auf Umwegen ihr Glück mit zwei sehr unterschiedlichen Brüdern.
Der Zufall führt sie zusammen: Eva, die sich und ihre kleine Tochter Jezebel mit Gelegenheitsjobs durchbringt, und Adele, die von ihrem Mann verlassen wurde und ihrem Luxusleben hinterher trauert. Von der Lebenskünstlerin Eva lernt sie, mit wenig Geld auszukommen, wahre Werte zu erkennen und auf eigenen Füßen zu stehen. Adeles Unterstützung ist gefragt, als Eva von der alten Clotilde Castelli verfolgt wird. Diese will unbedingt ein Medaillon zurückhaben, das Eva gefunden hat und als Glücksbringer betrachtet, und schreckt nicht davor zurück, ihre zwei Söhne auf Eva anzusetzen. Wie das Schicksal so spielt, verlieben die sich in die Freundinnen und nach vielen Verwicklungen und Liebeswirren finden sich zwei glückliche Paare. - Die vergnügliche und turbulente Entspannungs- und Urlaubslektüre, in kurzen Kapiteln aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wird Leserinnen in vielen KÖB gefallen. (Übers.: Karin Diemerling)
"Den geliebten Mann beim Schlafen zu betrachten, ist eine der unheilbringendsten weiblichen Aktivitäten überhaupt."Adele ist 32 Jahre alt und hat noch keinen Tag im Leben gearbeitet. Aber eines Morgens muss sie feststellen, dass ihre perfekte Welt ein Scherbenhaufen ist: Ihr Mann hat Konkurs angemeldet, die Bankkonten geplündert und ist mit seiner Geliebten getürmt. Nur den riesigen Hund seiner neuen Lebensgefährtin hat er dagelassen. Genau als Adele sich dieses Köters elegant entledigen will, passiert es: Eine junge Frau mit Baby auf dem Arm springt in ihr Auto und bestürmt sie, sofort loszufahren: es gehe um Leben und Tod ... Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft - zwischen zwei Frauen, die verschiedener nicht sein könnten: Adele könnte einem Prada-Prospekt entlaufen sein, Eva einer Greenpeace-Broschüre. Adele ist organisiert und missmutig, Eva ein Katastrophenmagnet, aber tiefenentspannt. Bald teilen sie nicht nur ein Haus, sondern auch eine erbitterte Feindin und einen viel zu verführerischen Tunichtgut. Zwangsläufig lernt die eine von der anderen, die eigenen Gewissheiten auf den Kopf zu stellen.
Stefania Bertola ist Übersetzerin, Radiomoderatorin und Drehbuchautorin für den italienischen Fernsehsender Rai 2. Wie ihre Heldinnen lebt und arbeitet sie in Turin.Karin Diemerling ist Literaturwissenschaftlerin und übersetzt seit vielen Jahren Ernstes und Unterhaltsames aus dem Englischen und Italienischen. Sie lebt in Hamburg und in der Schweiz.
"Die vergnügliche und turbulente Entspannungs- und Urlaubslektüre, in kurzen Kapiteln aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wird vielen Leserinnen gefallen.", Buchprofile für die katholische Büchereiarbeit, Evelin Schmidt, 01.10.2015
  • Das könnte Sie auch interessieren