Eine Hoffnung am Ende der Welt

Roman

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.
Artikel merken
medienprofile-Rezension
Katalogisat
medienprofile-Rezension

In den Wirrendes Zweiten Weltkrieges hofft die 18-jährige Helena aus Lemberg auf ein neues Leben in Neuseeland.
Die 18-jährige Helena hat Furchtbares durchlebt. Aus Polen nach Sibirien deportiert, starben ihre Eltern kurz nacheinander. Helena musste sich mit ihrer Schwester Luzyna alleine durchschlagen. Erst im Auffanglager in Persien kann sie aufatmen. Doch wie soll es jetzt weitergehen? Da bietet sich die jüngere Luzyna die Möglichkeit, nach Neuseeland zu auszuwandern. Als sie - wieder einmal - zu spät kommt, widersetzt sich Helena zum ersten Mal ihrem Pflichtgefühl und gibt sich für ihre Schwester aus. Gleich muss sie büßen, ein Aufseher erpresst sie und vergewaltigt sie jeden Tag. So ist Helena schwanger, als sie in Neuseeland eintrifft. Doch sie findet Hilfe und Unterstützung und bald im reichen Farmersohn James ihre große Liebe. - Interessant ist an diesem Buch der gut recherchierte historische Hintergrund. Die Geschichte als solche bleibt jedoch blass, Helenas ständige Gewissensbisse sind eher nervig als nachvollziehbar; um ein Glanzwerk der Autorin handelt es sich nicht. Nur eingefleischten Fans zu empfehlen.
Sarah Lark legt nach ihren großen Familiensagas nun eine ergreifende Liebesgeschichte zwischen Europa und Neuseeland vor. Der wunderbar illustrierte Roman EINE HOFFNUNG AM ENDE DER WELT knüpft an die Familiengeschichte der McKenzies aus der bekannten Weiße-Wolke-Saga an.In den Wirren der 1940er Jahre verschlägt es die junge Polin Helena mit ihrer Schwester Luzyna nach Persien. Als sie Aufnahme in Neuseeland erhalten sollen, keimt Hoffnung in Helena auf. Doch nur eine der jungen Frauen wird für die Verschickung ausgewählt.Zur gleichen Zeit bricht James McKenzie aus Neuseeland auf. Gegen den Willen seiner Eltern will der wagemutige Flieger in Europa für die Ideale der Freiheit kämpfen.Das Schicksal führt James' und Helenas Wege zusammen ...Zwei junge Menschen meistern ihr Schicksal und finden das Glück der Liebe vor einem dramatischen Kapitel der Weltgeschichte.
Sarah Lark, geb. 1958, studierte Psychologie und promovierte über das Thema 'agträume'. Nebenbei arbeitete sie lange Jahre als Reiseleiterin. Schon immer war sie fasziniert von den Sehnsuchtsorten dieser Erde. Ihre fesselnden Neuseelandromane fanden sofort ein großes Lesepublikum und sind Dauerbrenner auf der Bestsellerliste. Sarah Lark ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Schriftstellerin. Sie lebt in Spanien. Unter dem Autorennamen Ricarda Jordan entführt sie ihre Leser auch ins farbenprächtige Mittelalter.
"Ein dramatischer Liebesroman und ein Stück Weltgeschichte." TV für mich, 01.01.2016
Mehr von Sarah Lark

Roman
BASTEI LÜBBE , 2016
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 09.12.2016.
11,00 €

Roman
EHRENWIRTH , 2016
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 09.12.2016.
18,00 €

Roman. 300 Min.
BASTEI LÜBBE , 2016
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 09.12.2016.
18,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren