Bad News

Roman

  • Sofort lieferbar
19,90 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Statt journalistisch mitgestalten zu dürfen, wird der Journalist M. vom Chefredakteur manipuliert.
Als der erfolgreiche junge Journalist M. vom Chefredakteur der wichtigsten Wochenzeitung des Landes angeworben wird, fühlt er sich geschmeichelt und sagt den Job zu. Doch der entpuppt sich als schwierig: M. ist kein Mitbestimmer, sondern muss Entscheidungen von Chefredakteur T. hinnehmen oder gar verteidigen und die Zeitung entwickelt sich unter T.s Führung mehr und mehr zu einem äußerst konservativen Blatt, dessen Berichterstattung unter anderem den Muslimen in der Stadt gegen den Strich geht. Sie "gewinnen" den jungen Damir für ein Attentat auf die Redakteure der Zeitung. - Stilsicher und pointiert geschriebene Gesellschafts- und Medienkritik vor dem Hintergrund des Irakkrieges, jedoch auch auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen zutreffen. Bei aller sprachlichen Stärke bleiben die Figuren merkwürdig blass und überzeugen nicht. Für ausgebaute Belletristikbestände.

Ein junger Journalist macht Karriere bei einer Wochenzeitung und gerät in den Sog des schillernden, diabolischen Chefredakteurs - mit lebensbedrohlichen Folgen. Anfangs versucht M. den nationalkonservativen Furor seines Chefs mit Humor zu nehmen, zumal der smarte Blattmacher dabei brillant und originell vorgeht. Zunehmend irritiert stellt M. fest, dass er in seiner neuen Position kaum etwas entscheiden darf und auch noch den Sündenbock für seinen Chef und dessen Umstrukturierungspläne spielen soll. Irritiert ist allerdings nicht nur M., sondern auch eine Gruppe radikaler Muslime, die die Hetze gegen Ausländer satt hat. Jemand soll dafür bezahlen. Ein temporeicher und scharfsinniger Thriller über die Manipulation und Stimmungsmache in Medien und Gesellschaft.

Bruno Ziauddin, geboren 1965, ist Journalist, Buchautor sowie Dozent an der Schweizer Journalistenschule in Luzern. Der Sohn eines indischen Ingenieurs und einer Schweizer Krankenpflegerin ist in Zürich aufgewachsen. Für seine Texte, die unter anderem in der "Weltwoche", im "Süddeutschen Magazin" und auf "Spiegel Online" erschienen sind, wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

" Bad News ist flott geschrieben, durchsetzt von Gags, und es verwebt kolportagehaft die Beschreibung des Redaktionsbiotops, medialen Paradigmenwechsels und Strukturwandels mit einer Parallelhandlung und einer Parallelwelt." Thomas Vieregge, Die Presse am Sonntag, 03.04.2016

" Bad News` könnte genauso gut im Jetzt spielen, mitten in der Flüchtlingskrise, als befänden wir uns am Zenit der polarisierten Gesellschaft.(...) Bad News ist kein fantastischer Realismus, eher ziemlich raffiniert realistisch."
Katharina Schmitz, Der Freitag, 11.02.2016

"Ein Schlüsselroman für die Schweiz? (...) Ziauddin geht es darum, mit seinem Köppel-Roman den Epochenwandel in der Schweiz zu thematisieren: Die Achtundsechziger verlieren die Deutungshoheit, die neuen Gesellschaftsveränderer betreiben die Provokation gegen die politische Korrektheit ."
Jürg Altwegg, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.02.2016

"'Bad News' ist eine Verschmelzung von Fakten und Fiktion (...) eine scharfsinnige und höchst unt
erhaltsame Analyse von Machtstrategien, aufgemischt durch eine temporeiche Sprache, die sich alltagsnah gibt und Pop-Elemente integriert." Anne-Sophie Scholl, Berner Zeitung, 02.02.2016

"ein erfrischend-rasanter Roman" Regula Tanner, BRIGITTE Schweiz, 07/2016

"Geschrieben mit journalistischer Akribie und (...) lakonischem Sprachwitz"
annabelle, 3/2016

"Ein süffiger und smarter Medienroman"
Philippe Zweifel, SonntagsZeitung, 07.02.2016

" Bad News ist ein temporeicher Medienthriller, in einer geradlinigen und sehr einprägsamen Sprache geschrieben, so wie gute Werbetexter schreiben. Aber nicht nur sprachlich überzeugt das Buch, es ist auch äußerst geschickt aufgebaut."
Annette König, SRF 2 Kultur kompakt, 11.02.2016

"Ein böses und vor allem brisantes Buch. Es erzählt von einer Schweiz, die sich gefährlich polarisiert und radikalisiert." Julian Schütt, SRF2 52 beste Bücher, 20.03.2016

"Ein brandaktueller Pageturner"
Nora Zukker, SRF 3 Lesezunder, 04.02.2016
Mehr von Bruno Ziauddin

Wie ich zu fünf Tanten, 34 Cousins und einem neuen Namen kam
ROWOHLT TB.
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren