Don't tell me lies

Roman

  • Sofort lieferbar
9,95 €
inkl. MwSt.
Artikel merken
medienprofile-Rezension
Katalogisat
medienprofile-Rezension

Die 16-jährige Tabitha überlässt einer Internet-Community die Kontrolle über ihr Leben.
Verliebtheit in einen Jungen, der schon eine perfekte Freundin hat, Unsicherheit über die eigene körperliche Entwicklung, Krach mit der besten Freundin - Tabithas Liste mit Problemen wächst immer weiter. In einem gebrauchten Buch stößt sie zufällig auf den Link zu einem Online-Forum, das die Lösung für ihre Orientierungslosigkeit und Einsamkeit zu bieten scheint. Mitglieder dieser Gemeinschaft müssen regelmäßig ein Geheimnis posten, auf Basis dessen ihnen dann eine Aufgabe gestellt wird, die sie dazu bringen soll, "mehr" aus ihrem Leben zu machen. Bei Nichterfüllung innerhalb eines Tages droht die Preisgabe der Geheimnisse. Zunächst ist Tabitha begeistert, als die Gruppe sie dazu bewegt, ihren Schwarm für sich zu fordern. Doch dann werden die Aufgaben extremer, zwingen Tabitha dazu, Drogen zu nehmen und ihrer ehemals besten Freundin den Besitz von Marihuana anzuhängen. Die Sechzehnjährige kann unter dem Druck der Community nicht mehr klar zwischen richtigem und falschem Verhalten unterscheiden und zerstört dabei beinahe all ihre realen zwischenmenschlichen Beziehungen. - Der sprachlich wie inhaltlich beeindruckende Jugendroman veranschaulicht auf realistische Weise die Schwierigkeiten eines Teenagers, mit Veränderungen umzugehen und für sich persönlich einen neuen Verhaltensstandard festzulegen. Ein packendes und emotionales Leseerlebnis für Jugendliche, sehr zu empfehlen. (Übers.: Clara Mihr)
Wenn sich das Leben im Netz echter anfühlt als die Wirklichkeit...Tabitha fühlt sich von allen unverstanden - der Junge, in den sie verliebt ist, ist bereits vergeben und ihre beste Freundin wendet sich einfach von ihr ab. Da entdeckt sie im Internet die Website 'Life by Committee'. Endlich hat sie das Gefühl, unter Gleichgesinnten zu sein, denn hier sind alle, genau wie sie, auf der Suche nach einem mutigeren, spannenderen Leben. Anonym vertrauen sich die Mitglieder ihre intimsten Geheimnisse an und erhalten Aufgaben, die sie erfüllen müssen. Doch je mehr Tabitha von sich preisgibt, desto klarer wird ihr, dass 'Life by Committee' weder so unschuldig noch so anonym ist, wie es anfangs schien. Und dass ihre Geheimnisse nicht sicher sind . . .
Corey Ann Haydu wuchs in der Nähe von Boston auf. Sie hat ein Creative-Writing-Studium absolviert und lebt mittlerweile in Brooklyn.
"Ein spannendes Buch, das zeigt, was geschehen kann, wenn die virtuelle Gemeinschaft mit Unbekannten im Netz wichtiger wird als die Realität."Mühldorfer Anzeiger 13.06.2015
  • Das könnte Sie auch interessieren