Die stille Macht der Mikroben

Wie wir die kraftvollsten Gesundmacher bei der Arbeit unterstützen können

  • Sofort lieferbar
17,99 €
inkl. MwSt.
Artikel merken
medienprofile-Rezension
Katalogisat
medienprofile-Rezension

100 Billionen Mikroben leben im menschlichen Körper und haben einen bedeutenden Einfluss auf die Gesundheit.
Unser Körper besteht nur zu zehn Prozent aus menschlichen Zellen. 90 Prozent der Zellen, insgesamt ca. 100 Billionen, machen Mikroben aus. Sie leben u.a. auf der Haut, den Schleimhäuten, in den Achselhöhlen, im Mund und vor allem im Darm. Letzterer enthält ca. 1,5 Kilogramm Bakterien mit rund 4000 Arten. So hat auch jeder Mensch sein eigenes Mikrobiom, jeder Mensch riecht anders. Kein Wunder, dass die Mikroben einen großen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen haben, wie es die Autorin erfuhr. Nach der längeren Einnahme von Antibiotika war ihr Mikrobiom geschädigt, aber dank ihrer Kenntnisse als Biologin konnte sie es weitestgehend reparieren. Die Autorin berichtet über die Geschichte der Erforschung der Mikroben im menschlichen Körper, den Einfluss der Mikroben auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit, die mögliche Verursachung von Autoimmunkrankheiten oder Verdauungsstörungen. Auch auf die körperliche Anziehung haben Mikroben einen beträchtlichen Einfluss, denn sie sind für den Geruch verantwortlich. Ein hochaktuelles Buch, dessen Thema in den nächsten Jahren sicher weiter an Bedeutung gewinnen wird.
Wer hat im Menschen die Hosen an?Unser Körper besteht nur zu zehn Prozent aus menschlichen Zellen. Die eigentlichen Chefs unserer inneren Steuerungssysteme sind Billionen von Mikroben - Bakterien und Pilze, die einen enormen Einfluss auf unsere Gesundheit haben und sogar unser Denken beeinflussen. Die britische Wissenschaftlerin Alanna Collen zeigt, dass unsere moderne Lebensweise für Zivilisationskrankheiten wie starkes Übergewicht, Allergien, Autoimmunerkrankungen oder Verdauungsstörungen verantwortlich ist: Übertriebene Hygienemaßnahmen, ungünstige Ernährungsgewohnheiten und Antibiotika bringen den Mikrobenhaushalt empfindlich aus der Balance. In der Erforschung dieser bisher unterschätzten Zusammenhänge liegt jedoch auch eine große Chance: Eine maßgeschneiderte "mikrobenfreundliche" Ernährung könnte chronisch Kranken neue Hoffnung bringen und unser aller Wohlbefinden verbessern.
Dr. Alanna Collen studierte Evolutionsbiologie und Zoologie und arbeitet heute als Wissenschaftsautorin. Sie schreibt u. a. für das Sunday Times Magazine und für die Artenschutzinitiative ARKive und tritt regelmäßig in Radiosendungen und Wissenschaftsmagazinen der BBC auf. Mit dem Thema Mikroben beschäftigte sie sich nicht nur im Rahmen ihrer Doktorarbeit, sondern sie war auch persönlich damit konfrontiert, als sie sich wegen einer Tropenkrankheit einer Langzeit-Antibiotika-Behandlung unterziehen musste. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Bedfordhire/England.
"[...] nicht nur informativ, sondern auch äußerst vergnüglich." Volkart Wildermuth, Deutschlandradio Kultur
Mehr von Alanna Collen

How Your Bodys Microbes Hold the Key to Health and Happiness
HARPERCOLLINS UK,WILLIAM COLLINS
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,50 €
  • Das könnte Sie auch interessieren